Jahresthema „NeuGier“

24Feb

Musik fachfremd unterrichten von der Pike auf: Teil 2

Donnerstag, 24. Februar 2022 - 10:30 bis Freitag, 25. Februar 2022 - 13:30

Dieses Seminar wird verlegt auf den 28. - 29. März 2022.

25Feb

Hingehen

Freitag, 25. Februar 2022 - 16:00 bis Samstag, 26. Februar 2022 - 17:00

Hingehen

Einführungskurs Trauerbesuchsdienst in der Pfarrgemeinde – In vielen Pfarrgemeinden haben sie sich mittlerweile etabliert: Trauerbesuchsdienste. Doch auf diese Aufgabe, trauernde Angehörige zu besuchen, an ihrer Lebenssituation Anteil zu nehmen, einfühlsam zuzuhören, muss man vorbereitet werden. Dazu möchte dieser Kurs an zwei Wochenenden ermutigen. Folgende Module gehören zur Fortbildung: Persönlicher Umgang mit eigener Trauer; Grundkenntnisse Trauerprozesse und Traueraufgaben; Gesprächsführung mit besonderem Blick auf trauernde Menschen; Aussagen des christlichen Glaubens zu Tod und Auferstehungshoffnung. Der zweite Teil findet vom 6. bis 7. Mai 2022 statt. (© Foto: AdobeStock)

26Feb

Erlösung - Wird irgendwann alles gut?

Samstag, 26. Februar 2022 - 09:30 bis Sonntag, 27. Februar 2022 - 13:30

Erlösung - Wird irgendwann alles gut?

Seminarreihe #theologisch.klar – Die Kirchen hätten, so ist in der Corona-Zeit oft zu hören, wenig Tröstliches zu sagen gehabt angesichts von Krankheit, Angst und Tod. Aber ist da nicht die Hoffnung auf Erlösung, ja die Überzeugung, dass alles Unheilvolle, Dunkle, Traurige überwunden, weil von Gott aufgehoben wird? »Wer glaubt denn da noch dran«, sagen selbst Kirchenchristen angesichts von Epidemien, Unfällen und Kriegen mit inbrünstigem Zweifel. Wird am Ende alles gut oder kann das, wie der Journalist Tobias Haberl kürzlich spöttisch schrieb, »eigentlich nur behaupten, wer an Erlösung und Auferstehung glaubt«? Das wollen wir in Auseinandersetzung mit biblischen und systematisch-theologischen Positionen diskutieren. (Foto: Pixabay)

01Mär

Was machen wir mit der Macht der Bilder? Ein Update zur Bilddidaktik

Dienstag, 01. März 2022 - 19:00 bis 21:15

Was machen wir mit der Macht der Bilder? Ein Update zur Bilddidaktik

Religionspädagogisches Forum für Religionslehrerinnen und Religionslehrer in Kooperation mit der Abteilung Schule des BMO Vechta – In Kooperation mit dem BMO Vechta bieten wir im Rahmen des Religionspädagogischen Forums 2022 vier Abende für Religionslehrerinnen und Religionslehrer an. Im Gespräch mit namhaften religionspädagogischen und theologischen Expertinnen und Experten möchten wir kompakt und kompetent aktuelle religionspädagogische und -didaktische Fragestellungen darstellen und diskutieren. An jedem Abend folgt auf einen Impuls durch den Referenten oder die Referentin ein moderiertes Fachgespräch im Plenum – mit unmittelbarem Nutzen für die eigene religionsunterrichtliche Praxis (Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe am 24. Mai, 11. Oktober und 2. November). Die Referentin an diesem Abend ist die praktische Theologin und Kunsthistorikerin Rita Burrichter. Sie kennt sich aus mit der Macht der Bilder. Die Paderborner Religionspädagogin hat zwar wiederholt für eine ästhetische Ausrichtung des Faches plädiert, wollte dies aber gerade nicht als Gegenentwurf zu einer politischen Option religiöser Bildung verstanden wissen. In letzter Zeit wird die wirklichkeitsprägende Macht der Bilder – in Politik und Wissenschaft, für Religion und Kultur – immer größer. Was bedeutet das für religiöse Bildung und den Umgang mit diesen Bildern? Ein Update in praktischer Absicht!

04Mär

Stimm-Fit 50+

Freitag, 04. März 2022 bis Samstag, 05. März 2022

Seminar für Hobbysängerinnen und Hobbysänger ab 50 Jahren – Mit unserem bewährten Stimmbildungsformat wollen wir Ihnen helfen, ihre Stimme gesund und wohlklingend einzusetzen und altersbedingten Abbauprozessen entgegenzuwirken. Dazu nehmen wir Körperhaltung, Atemmuskulatur, Zwerchfell und Stimmapparat in den Blick und machen grundlegende Übungen, wie man sie stimmfreundlich aktiviert. Wir führen diese Übungen mit der Gesamtgruppe durch und erläutern ihre Funktionen einfach und umfassend. Außerdem wenden wir das Geübte direkt in der Praxis an, indem wir überschaubare und ansprechende Chorstücke einstudieren. So wissen Sie über das Seminar hinaus, worauf Sie in Ihrem Sing-Alltag achten können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.