Jahresthema »überLEBEN«

19Jul

Richtig leben

Montag, 19. Juli 2021 - 11:00 bis Donnerstag, 22. Juli 2021 - 13:30

Richtig leben

Sommerakademie zum Jahresthema – Dieses Seminar wird verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. (Foto: Pixabay)

20Jul

Weiße Rosen für den Löwen

Dienstag, 20. Juli 2021 - 19:30 bis 21:00

Weiße Rosen für den Löwen

Der Roman »Weiße Rosen für den Löwen«, schildert das Geschick heutiger Jugendlicher, die sich für Clemens August von Galen als Namenspatron ihrer Schule einsetzen. Einer der Autoren, Markus Trautmann, ist Pfarrer im Münsterland und stellt das Buch einschließlich einiger Leseproben vor. Ferner schildert Trautmann aus der eigenen Praxis die Möglichkeiten und Grenzen, den »Löwen von Münster« in der heutigen Schullandschaft zur Sprache zu bringen: von realen kommunalpolitischen Kontroversen bis hin zu kreativen Ideen im Unterricht. Dem Vortrag schließt sich ein Austausch an. (Foto: Pixabay)

21Jul

Die Kräfte der Anziehung

Mittwoch, 21. Juli 2021 - 19:30 bis 21:45

Die Kräfte der Anziehung

Goethe als Dichter und Denker der Liebe – Die Liebe als menschliches Phänomen hat Philosophinnen und Philosophen zu allen Zeiten fasziniert und irritiert. Häufig sind biographische Erfahrungen in die philosophischen Theorien eingeflossen. Oder sind die Biographien ein Spiegel bestimmter philosophischer Einsichten? Die Abendreihe lädt in Vortrag und Gespräch zu Stichproben aus der älteren und neueren Philosophiegeschichte ein. (Foto Pixabay)

23Jul

Der unbewusste Gott

Freitag, 23. Juli 2021 - 17:00 bis Sonntag, 25. Juli 2021 - 13:30

Der unbewusste Gott

Sinnsuche und Spiritualität nach Viktor E. Frankl – Viktor E. Frankl hat bekanntlich die Sinnfrage in das Zentrum seines philosophischen Denkens und seines therapeutischen Wirkens gestellt. Dabei hat er stets betont, dass sich die von ihm entwickelte Logotherapie, eine sinnbezogene Form der Psychotherapie, gleichermaßen an gläubige Menschen wie an die »religiös Unmusikalischen« wendet. Gibt es dennoch einen Zusammenhang zwischen Sinnfrage und Transzendenz, wie Frankl anzunehmen scheint? Was bedeutet das angesichts der Traditionsabbrüche in der »entzauberten Welt«? Wie könnten Konturen einer undogmatischen Spiritualität im 21. Jahrhundert aussehen? Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Katholischen Akademie und der Gesellschaft für Logotherapie und existenzanalytische Psychotherapie. Es verbindet Perspektiven der Philosophie und Psychotherapie mit Erfahrungen der mystischen Traditionen Asiens und Europas. (Foto: Pixabay)

25Jul

Begegnung mit Joan Miró

Sonntag, 25. Juli 2021 - 14:30 bis Freitag, 30. Juli 2021 - 13:30

Begegnung mit Joan Miró

Sommerliche Kalligrafiewerkstatt – Der katalanische Künstler Joan Miró (1893 – 1983) gilt als einer der populärsten Künstler der klassischen Moderne. Besonders sein Spätwerk ist geprägt durch eine Zeichenwelt, die deutliche Verbindungen zu Ideogrammen und auch zur Kalligraphie aufweisen. So kann die Begegnung mit Joan Miró zur eigenen kalligrafischen Auseinandersetzung anregen. Herzliche Einladung in die sommerliche Kalligrafiewerkstatt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.