Märchen, Plattdeutsch

13Aug

Sommer-Oase

Freitag, 13. August 2021 - 17:00 bis Sonntag, 15. August 2021 - 13:30

Sommer-Oase

Märchen - Tänze - Kreative Impulse – Dieses Wochenende soll wie ein Kurzurlaub sein. Im Mittelpunkt stehen zwei bis drei Märchen, die inhaltlich zusammenhängen. Wir werden ihnen und ihren Bildern mit Gesprächen, meditativen Tänzen und assoziativ-kreativen Impulsen nachspüren und so ihre Bedeutung für uns erfahren und bedenken. Je nach Wetter werden Einheiten auch draußen stattfinden. (Foto: Adobe Stock)

21Aug

Gott sien Schöpfung un wat achternao köm

Samstag, 21. August 2021 - 17:00 bis 19:00

Gott sien Schöpfung un wat achternao köm

De Schöpfungsgeschicht up Platt – Wo is aalns anfangen? »Mit rein gor nicks füng he an«, schrivv Boy Lornsen in sien Book, wat löter unner den Titel »Gott sien Schöpfung un wat achterna köm« bekannt worn is. Lebennig un mit ’n lüttket Smüüstern wedd hier de Schöpfungsgeschicht up Platt vertellt, de van Heinrich Siefer vördragen wedd. Karkenmusiker Karsten Klinker wedd den Text tüskendör up sien eegen Aort »utmalen«. (Foto: Pixabay)

22Aug

„Viel Glück und viel Segen…“ – Träume, Glück und Lebensfülle

Sonntag, 22. August 2021 - 16:00 bis Mittwoch, 25. August 2021 - 13:30

„Viel Glück und viel Segen…“ – Träume, Glück und Lebensfülle

Sommertagung – Das Thema unserer Tagung kam zu Beginn der Corona-Zeit in unserem Vorbereitungsteam auf und ließ uns seither nicht mehr los. Angesichts unseres veränderten Alltags möchten wir mit Ihnen neu der Frage nachgehen, was unser Glück ausmacht und was uns Segen bringt. Und so richten die vielschichtigen Vorträge und Workshops dieser Tagung unseren Blick auf das, was uns Märchen, Musik und andere Künste und Wissenschaften über Träume, Glück und Lebensfülle erzählen.

28Aug

Plattdüütsch Warkstäe – Een Dag för Schrievers

Samstag, 28. August 2021 - 09:30 bis 17:00

Plattdüütsch Warkstäe – Een Dag för Schrievers

Kinner – In de Plattdüütsch Warkstäe laat sik Schrieverslüüe wat to een vörgeven Thema infallen: Riemels, kotte Vertellen, wat ton Höögen, wat ton Smüüstern, man wisse uk wat ton Nahdenken. Mitnanner wedd achteran de Texten dörgahn. So kann dat een of anner manges noch wat verbetert weern, een annern Draih kriegen. Interessierte sünd dorto van Harten inladen – gern uk all de, de dat eis maal utprobeern möget.

10Sep

»Eten un drinken in de Bibel« – Plattdüütsch in de Kark

Freitag, 10. September 2021 - 17:00 bis Sonntag, 12. September 2021 - 12:30

»Eten un drinken in de Bibel« – Plattdüütsch in de Kark

Plattdüütschen Lektorenrüsttied tohope mit der Warkkoppel Plattdüütsch in de Kark – In de Bibel is faaken van Eten un Drinken to läsen. Dat fallt een meist eierst up, wenn een wat düüdelker henkieken deit. Wenn Jesus mit sien Jüngers unnerwegens is, speelt dat Eten nich selten een Rull. Wat för ’n Bedüüden heff dat Eten un Drinken in de Bibel? Laat’t us doröver maal schnacken. (Foto: Pixabay)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.