Natur, Ökologie, Schöpfung

03Mär

Zurück zur Natur - Impulse zum ÜberLeben

Mittwoch, 03. März 2021 - 19:30 bis 21:45

Zurück zur Natur - Impulse zum ÜberLeben

Der Weckruf des Jean-Jacques Rousseau – In seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag im Jahre 2011 hat Papst Benedikt den Eigenwert der Natur hervorgehoben und daraus Impulse für ein nachhaltiges Leben abgeleitet: »Wir müssen auf die Sprache der Natur hören und entsprechend antworten.« Mit dieser Mahnung steht er nicht allein. Die Reihe nimmt alte und neue Einsichten aus Philosophie, Theologie und Wissenschaft auf, die zu einer ganzheitlichen ökologischen Perspektive inspirieren können. (© Foto: W. Rolfes)

26Mär

Der »Hildegard-Garten« – eine Apotheke im Garten

Freitag, 26. März 2021 - 17:00 bis Sonntag, 28. März 2021 - 13:30

Der »Hildegard-Garten« – eine Apotheke im Garten

Einführung in Leben und Wirken der heiligen Hildegard von Bingen – Hildegard von Bingen war in ihrer Zeit nicht nur eine große Theologin, sondern auch herausragende Heilkundige. So sind typische Bewohner in einem Hildegard–Garten: Salbei, Alant, Borretsch, Mutterkraut, Estragon, Petersilie, Dill, Oregano, Majoran. Fenchel, Heilziest, Knoblauch, Kresse, Lavendel, Minze, Kerbel, Petersilie, Pfingstrosen. Rosmarin, Salbei, Thymian, Ysop u. v. m. In diesem Seminar geht es um die Idee und Gestaltung eines Hildegard-Kräutergartens. (© Foto: Adobe Stock)

10Mai

Tag der Landwirtschaft

Montag, 10. Mai 2021 - 14:30 bis 20:00

Tag der Landwirtschaft

Diese Veranstaltung wird in den Herbst 2021 verschoben – Unser Jahresthema betrifft auch die Landwirtschaft: überLeben. Das Oldenburger Münsterland ist nach wie vor landwirtschaftlich geprägt. Dabei stellt das Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie viele landwirtschaftliche Betriebe vor große Herausforderungen. Was bedeutet das für eine Region, in der so viele Menschen von und mit der Landwirtschaft leben? Unser Weihbischof und Offizial Wilfried Theising lädt zu einem Tag der Landwirtschaft ein. Auch die niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Barbara Otte-Kinast, hat ihr Kommen zugesagt. (© Foto: Adobe Stock)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.