Natur und Ökologie

30Aug

Lebensraum Moor – Hier leben Spezialisten

Freitag, 30. August 2019 - 14:00 bis Samstag, 31. August 2019 - 16:00

Lebensraum Moor – Hier leben Spezialisten

Entdeckertouren – Vor unserer Haustür liegen sehr unterschiedliche und vielfältige Natur- und Lebensräume. Doch wissen wir überhaupt, welche Schätze nur darauf warten, von uns (wieder) entdeckt zu werden? Das Umweltzentrum lädt in Kooperation mit der NABU Bezirksgruppe Oldenburger Land ein, auf Entdeckertour zu gehen. Wir werden uns jeweils einen bestimmten Lebensraum vornehmen, seine individuellen Eigenschaften kennenlernen und natürlich darf eine von Experten begleitete Exkursion nicht fehlen. - (Foto: W. Rolfes)

01Sep

Die Stapelfelder Gärten erleben

Sonntag, 01. September 2019 - 11:00 bis 12:30

Die Stapelfelder Gärten erleben

Gartenführung zum „Tag der offenen Gartenpforte 2019“ – Der Gartenplaner Antonius Bösterling führt durch die großartigen Themengärten der Katholischen Akademie Stapelfeld. Dabei werden die Strukturen und Blickbeziehungen der einzelnen Gartenräume aufgezeigt, aber auch robuste Sorten und die Pflege von Rosen, Hortensien, Stauden und Gräsern und Farnen. Die zahlreichen Bäume und Sträucher werden als gute Beispiele auch für den Hausgarten vorgestellt. - (Foto: W. Rolfes)

04Sep

Jonathan B. Losos: Glücksfall Mensch: Ist Evolution vorhersagbar?

Mittwoch, 04. September 2019 - 19:30 bis 21:30

Jonathan B. Losos: Glücksfall Mensch: Ist Evolution vorhersagbar?

Die Vortrags- und Diskussionsreihe »Ökologie und Philosophie« greift relevante Themen aus der Ökologie, den Naturwissenschaften und der Medizin auf und beleuchtet deren ethische Fragestellungen. Es geht darum, im Lichte neuer Erkenntnisse und Herausforderungen die hergebrachten Werte zu erinnern und gegebenenfalls neu zu bewerten. © Foto: fotolia

06Sep

Mahlzeit – regional, saisonal, klimafreundlich kochen

Freitag, 06. September 2019 - 16:00 bis 20:00

Mahlzeit – regional, saisonal, klimafreundlich kochen

Zukunft: nachhaltig und geschlechtergerecht – Seminarreihe in Kooperation mit dem kfd Landesverband Oldenburg In welcher Welt wollen wir leben? Wie muss sie gestaltet sein, dass sie lebenswert ist – jetzt und in Zukunft? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des kfd- Themas »Zukunft: nachhaltig und geschlechtergerecht«, mit denen die kfd Veränderungen im Verband, in der Kommune und in der Kirche anstoßen möchte. Ziel ist es, neue Impulse für ein gerechtes, schöpfungsfreundliches und nachhaltiges Handeln zu setzen, am Beispiel der Themenfelder »Textilien«, »Garten« und »Lebensmittel« konkrete Empfehlungen zu erhalten und Anstöße für Veränderungen zu geben. Grundlagen des Projektes sind die Beschlüsse der UN zu den nachhaltigen Entwicklungszielen 2015, das Weltklimaabkommen von Paris, die Enzyklika Laudato si‘ und die Position der kfd »Zukunft: nachhaltig und geschlechtergerecht «, die die kfd-Bundesversammlung im Jahr 2015 einstimmig verabschiedet hat. Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04441 872-282.

13Sep

Wild- und Gartenkräuter sinnvoll nutzen und konservieren

Freitag, 13. September 2019 - 17:00 bis 21:00

Wild- und Gartenkräuter sinnvoll nutzen und konservieren

Kräuterseminare für Interessierte – Die Kräuterseminare mit Eva Kongsbak zeigen die kulinarischen Möglichkeiten auf, aus dem heimischen Garten die regionale und saisonale Küche zu würzen und zu bereichern. Dies geschieht meist im Rückgriff auf alte, in Vergessenheit geratene Traditionen und Rezepte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok