Religion, Glauben, Theologie

31Mär

»Damit es ein Fest wird«

Donnerstag, 31. März 2022 - 19:30 bis 22:00

»Damit es ein Fest wird«

Ehevorbereitung kreativ – Gestalten Sie Ihr kirchliches Hochzeitsfest ganz persönlich und individuell! In diesem Abendkurs machen wir Sie mit den Riten und Symbolen der Trauung vertraut. Sie erfahren alles über den Ablauf, die Elemente und die Gestaltungsmöglichkeiten des Gottesdienstes – und wir machen Ihnen Vorschläge für Lieder, Texte und Geschichten. (© Foto: Adobe Stock)

02Apr

Fastenzeit und Ostern mit Karl Rahner

Samstag, 02. April 2022 - 10:00 bis Sonntag, 03. April 2022 - 13:30

Modul 2 – Wenn der wahre Sinn der Fastenzeit nicht im Verzichten liegt, sondern darin, nach einem lebendigeren Leben zu suchen – ändert sich dann vielleicht auch unser Blick darauf, was Ostern für uns bedeutet?

08Apr

Evangelium.Theater

Freitag, 08. April 2022 - 17:00 bis Sonntag, 10. April 2022 - 13:30

Die Passion in Film und Kultur, Theater und szenischer Lesung – Die Passionserzählungen sind ein großes Drama. Inszeniert wurden sie schon immer – ob in mittelalterlichen Passionsspielen oder in Oberammergau, in blutigen Jesus-Filmen a la Mel Gibson oder bei RTL als Musik-Life-Event mit Anspruch. Nicht zuletzt sind die Lesungen der Passionserzählungen mit verteilten Rollen in den Gottesdiensten der Passionszeit leise Formen einer Inszenierung. Das Seminar spürt Verbindungen zwischen Evangelium, Theater und Film nach und richtet sich auch an Menschen, die – etwa für den liturgischen Dienst als Lektoren – Formen der Inszenierung des Evangeliums ausprobieren wollen.

23Apr

Ja – mit Gottes Segen!

Samstag, 23. April 2022 - 09:30 bis 17:30

Ja – mit Gottes Segen!

Ehevorbereitung kompakt – Gönnen Sie sich im Vorbereitungs- und Organisationsstress vor Ihrer Hochzeit etwas Zeit füreinander – und lassen Sie sich gleichzeitig für den gemeinsamen Weg inspirieren! In dieser Veranstaltung sprechen wir mit Ihnen über Partnerschaft und Ehe, machen Sie mit dem kirchlichen Eheverständnis vertraut und zeigen Ihnen hilfreiche Wege für den Umgang mit Konflikten und Krisen. Zudem geben wir Anregungen, wie Sie ihren Traugottesdienst ganz persönlich gestalten können. (Bild: Pixabay)

09Mai

Bleibt in Südoldenburg die Kirche im Dorf?

Montag, 09. Mai 2022 - 19:30 bis 21:30

Zur Entwicklung des katholischen Milieus im Oldenburger Münsterland seit 1945 – Im Oldenburger Münsterland, so hat es eine Studie des Göttinger Instituts für Demografieforschung noch 2017 beschrieben, herrsche bis heute ein »beharrliches Milieu« vor. Gemeint ist damit eine regionale Struktur und Gesellschaftsform, die selbst Globalisierung und gesellschaftliche Diversifizierungen überdauert und für eine ganze Region prägend und stilbildend ist. Zu diesem Milieu gehören in Südoldenburg neben einer starken landwirtschaftlich getragenen Wirtschaftskraft eine katholische Prägung und die katholische Kirche dazu. Doch der Katholizismus ist in einem epochalen Umbruch. War das katholische Milieu hier je homogen? Und entsteht nicht auch hier eine konfessionelle und religiöse Heterogenität? Mit diesen Fragen hat sich der Vechtaer Zeitgeschichtler Michael Hirschfeld intensiv beschäftigt. Unterhaltsam und detailreich wird er von der Entwicklung des Katholizismus in unserer Region berichten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.