Religion, Glauben, Theologie

07Nov

» … denn wir alle haben Teil an dem einen Brot« (1 Kor 10,17)

Sonntag, 07. November 2021 - 08:45 bis 18:00

» … denn wir alle haben Teil an dem einen Brot« (1 Kor 10,17)

Praixisseminar zur Erlangung der Kirchlichen Beauftragung mit dem Kommunionhelferdienst in Kooperation mit der Abteilung Seelsorge im Bischöflich Münsterschen Offizialat – Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer kommen aus der Gemeinde und üben ihren Dienst für die Gemeinde aus. Sie können Spender der Heiligen Kommunion in der Messfeier wie auch im Krankenhaus, Altenheim oder in einer Hausfeier sein. Der Kurs dient der inneren und äußeren Vorbereitung auf diesen liturgischen Dienst. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlangen damit die »Kirchliche Beauftragung mit dem Kommunionhelferdienst«, die ihnen dann in Form einer Urkunde in der Gemeinde vom Pfarrer überreicht wird. Interessierte wenden sich bitte zuerst an den leitenden Pfarrer ihrer Gemeinde. Die Anmeldung kann nur im Auftrag des Pfarrers über das zuständige Pfarrbüro beim BMO Vechta erfolgen. (© Foto: Adobe Stock)

09Nov

Kann ich beten lernen? Gebetspraxis für heute

Dienstag, 09. November 2021 - 09:30 bis Mittwoch, 10. November 2021 - 13:30

Kann ich beten lernen? Gebetspraxis für heute

Seminar für Erwachsene, die sich in den liturgischen Diensten engagieren – Beten hilft – hilft beten? Ja, wenn das Beten sich lohnen würde … Aber wann lohnt es sich zu beten? Was ist überhaupt das Gebet für eine ‚Sprachform‘? Und kann man lernen zu beten – oder ist geglücktes Beten selbst schon Gnade und Geschenk? Das Seminar lädt ein, über diese und andere Fragen rund um das Thema Beten mit allen erwachsenen Frauen und Männern nachzudenken, die sich in den verschiedenen liturgischen Diensten in Pfarreien, Verbänden und Gruppen engagieren – sei es als Lektor, Kommunionhelfer oder erwachsene Messdiener.

12Nov

Hey, das ist mein Tod. Wie ich mir das Sterben vorstelle

Freitag, 12. November 2021 - 17:00 bis Sonntag, 14. November 2021 - 13:30

Hey, das ist mein Tod. Wie ich mir das Sterben vorstelle

Seminarreihe in Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Jakobus, Saterland – Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebensende lebt von inneren, aber auch von traditionellen und gesellschaftlich transportierten Bildern von Tod und Sterben. Welche davon bestimmen meine Vorstellungen? Welche Bedeutung spielt die eigene Sprache (auch das Saterfriesische) bei Trauer und Sterben? Ein kommunikatives und angstfreies Seminar über den Tod – im November! (Bild: Adobe Stock) - Anmeldungen über das Pfarrbüro St. Jakobus: Tel. 04498-707730 oder pfarramt@kirche-saterland.de

12Nov

Ein Wochenende wie in Taizé

Freitag, 12. November 2021 - 17:00 bis Sonntag, 14. November 2021 - 13:30

Gesang – Gebet – Begegnung – »Hell brennt ein Licht in unsrer Nacht«, heißt es in einem beliebten Taizé-Lied. Gerade jetzt brauchen wir Zeiten und Orte, die uns hoffnungsfroh und zuversichtlich machen. Und so kommen wir hier in Stapelfeld zu Gebet und Gesang, Bibelarbeit und Workshops, Austausch und Miteinander wie in Taizé zusammen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.