Sprache, Poesie und Darstellendes Spiel

26Feb

»Erzähl mir ein Märchen« – erzählte Lebensbilder für Erwachsene erfahren und erfahrbar machen

Montag, 26. Februar 2018 - 11:00 bis Freitag, 02. März 2018 - 14:00

»Erzähl mir ein Märchen« – erzählte Lebensbilder für Erwachsene erfahren und erfahrbar machen

Bildungsurlaub für Interessierte – Volksmärchen sind wunderbare Geschichten, die in symbolischer Weise von grundlegenden menschlichen Erfahrungen erzählen und vom gelingenden Leben. Ihre größte Kraft und ihre ganze Schönheit entfalten sie, wenn sie erzählt werden. Während dieser Woche Bildungsurlaub werden grundlegende Kenntnisse über Märchen für Erwachsene vermittelt und das Erzählen von Märchen erprobt und weiterentwickelt. Es ist geeignet für alle, die mit dem Erzählen beginnen möchten oder noch am Anfang des Erzählens stehen und weitere Möglichkeiten ausprobieren möchten, für die, die das Märchenerzählen in beruflichen Zusammenhängen einsetzen möchten oder privat oder einfach nur so.

02Mär

»Vom roten Tuch zum roten Faden « – frei reden und sicher auftreten

Freitag, 02. März 2018 - 17:00 bis Sonntag, 04. März 2018 - 13:30

Auftrittssituationen erfolgreich meistern – Teambesprechung, die Wortmeldung in der wöchentlichen Konferenz, ein Beitrag innerhalb einer Diskussion etc. In vielen Situationen sind rederhetorische Fertigkeiten von großer Bedeutung. Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die mehr Sicherheit beim Sprechen vor und mit anderen bekommen und ihre Fähigkeiten ausbauen wollen. Es geht sowohl um die Auswahl und den Aufbau der Inhalte und der Argumentation als auch um ihre Präsentation in Haltung, Gestik und Stimme. Hierbei ist auch wesentlich, wie der Sprecher seine und die Rolle der Zuhörer jeweils definiert. In aufeinander aufbauenden Übungen werden einzelne Fertigkeiten erprobt und reflektiert und entsprechendes Handwerkszeug angeboten.

07Mär

Weiterbildung Darstellendes Spiel 2018 – 2020 - Preview

Mittwoch, 07. März 2018 - 16:00 bis 18:00

Infoveranstaltung »Vorhang auf « – Eine auf zwei Jahre ausgelegte zertifikatsorientierte Weiterbildungsmaßnahme in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und der Regionalen Lehrerfortbildung in Weser-Ems. Hier erwerben Lehrerinnen und Lehrer eine dem Studienabschluss vergleichbare Grundqualifikation, die die Voraussetzungen für die Arbeit mit den Inhalten und Methoden des Darstellenden Spiels schafft, und zwar für die Arbeit im eigenständigen Schulfach, in Projekten und Arbeitsgemeinschaften, in anderen Unterrichtsfächern.

16Mär

»Seelenbilder« – Die Bildersprache der Märchen und der Malerei

Freitag, 16. März 2018 - 16:00 bis Sonntag, 18. März 2018 - 13:30

Seminar in Zusammenarbeit mit der Europäischen Märchengesellschaft – Oft haben die großen Maler nicht einfach ab-gebildet, was sie vor sich sahen, sondern, wie Caspar David Friedrich forderte, aus-gebildet, was sie in sich sahen. Und auch die Märchen führen uns mit und durch Seelenbilder. An ausgewählten Beispielen werden wir die Bildersprache der Künste und der Märchen als Spiegel der Seele erkunden.

17Mär

Plattdüütsch Warkstäe - Ein Dag för Schrievers

Samstag, 17. März 2018 - 09:30 bis 17:00

Plattdüütsch Warkstäe - Ein Dag för Schrievers

De heff sien eegen Aort! – In de Plattdüütsch Warkstäe Stapelfeld kaomt Schrievers binanner un laotet sik tau ein vörgäwen Thema wat infallen: Riemels, kotte Vertellen, Geschichten. In ´n Koppel wedd dor achternao mitnanner äöwer prootet. So krigg manges einer noch ´n bätern Dreih an sien Wark. Wecker dor Pläseier an häff, is hier jüst richtig. Kiek maol tau! Maok mit!