Sprache, Poesie und Darstellendes Spiel

02Nov

Vom Traum-Wandeln und Zu-Sich-Selbst-Kommen

Freitag, 02. November 2018 - 17:00 bis Sonntag, 04. November 2018 - 13:30

Vom Traum-Wandeln und Zu-Sich-Selbst-Kommen

Tanz- und Märchenseminar – An diesem Wochenende stehen gemeinsame Kreistänze im Vordergrund, die uns traumwandeln und uns zu uns selbst kommen lassen: meditative, leise Tänze, aber auch kräftig-erdige. In vielen Wiederholungen der Tänze werden diese Qualitäten leibhaftig erfahrbar. Zwischen den Tänzen lauschen wir Märchen, in denen diese Themen eine Rolle spielen. Mit beiden Elementen kommen wir so zur Ruhe und zu inneren Kraftquellen.

09Nov

»Ut Barlach sien Warkstäe«

Freitag, 09. November 2018 - 19:30 bis 21:30

»Ut Barlach sien Warkstäe«

Een literarisch-musikalischen Aobend to Biller un Figuren van Ernst Barlach – Still sünd se, de Figuren van Ernst Barlach, een van de wichtigsten Künstler van düütschen Expressionismus. Man se vertellt so väl. De eenfachen Lüüe, de Lüüe, de van anner nich groot in Tell hollen wedd, de kickt he sik an un maokt dor een Beld van. An dissen Aobend laote wi de Figuren van Barlach vertellen, uk mit Musik.

10Dez

Eine Weihnachtsgeschichte - von Charles Dickens

Montag, 10. Dezember 2018 - 19:00 bis 21:30

Eine Weihnachtsgeschichte - von Charles Dickens

Gelesen von Christoph Tiemann und dem Theater ex libris – Charles Dickens weihnachtliche Geistergeschichte erschien erstmals im Dezember 1843 und ist seitdem auch weit über Großbritannien hinaus zu einer Adventstradition geworden. Die Geschichte um Ebenezer Scrooge ist schon vielfach adaptiert worden - Christoph Tiemann und sein Ensemble aus erfahrenen Schauspielern und Sprechern jedoch lesen direkt aus dem Original in der deutschen Übersetzung. Es ist eine Freude zu sehen und zu hören, wie die fünf Schauspieler in 20 verschiedene Rollen schlüpfen und sich die Bälle zuwerfen. Die musikalische Begleitung lässt dann endgültig Vorfreude auf Weihnachten aufkommen. Karten im Vorverkauf bei der Buchhandlung Terwelp in Cloppenburg.

01Feb

(Saint) Brigid - Keltische Göttin und christliche Heilige

Freitag, 01. Februar 2019 - 17:00 bis Sonntag, 03. Februar 2019 - 13:30

(Saint) Brigid - Keltische Göttin und christliche Heilige

Der 1. Februar ist im keltischen Jahreskreis "Imbolc", der Tag der (heiligen) Brigid, der keltische Frühlinsgbeginn. Brigid gilt als Brückenbauerin, denn in ihr verschmelzen vorchristliche und christliche Traditionen. In diesem Seminar werden wir uns intensiv mit der Figur der Brigid auseinandersetzen. Wir lauschen ihren Geschichten und Legenden und lernen ihre wichtigsten Symbole kennen. Neben der Vermittlung von Hintergrundwissen werden wir in meditativen Tänzen und rituellen Einheiten Brigid, ihre Symbole und die Kraft von Imbolc erfahren. (Foto: Brigid-Kreuz)

05Apr

Lebens-Wege

Freitag, 05. April 2019 - 17:00 bis Sonntag, 07. April 2019 - 13:30

Lebens-Wege

Tanz- und Märchenseminar – Der Weg ist eines der häufigsten Symbole für die menschliche Lebensreise; er ist ein wichtiges Symbol in den Märchen, und auch die Tänze sind Symbole für menschliche Lebenswege. An diesem Wochenende werden wir in vielen Tänzen Lebenswege gehen und ihnen in den Märchen ebenfalls folgen. So vertiefen wir eigene Erfahrungen und gehen vielleicht auch erste Schritte auf neuen Wegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen