Sprache, Poesie und Darstellendes Spiel

30Mär

Geschichte (n) unnerwegens ton Lustern

Samstag, 30. März 2019 - 09:30 bis 17:00

Warkstäe: Plattdeutsche Hörstationen im Oldenburger Land an besonderen Orten und Plätzen – Sie wollen für Ihren Ort, Ihre Region einen »Outdoor-Audioguide « erstellen und besondere Plätze zum Sprechen bringen: der Müller erzählt von der alten Mühle im Dorf; die tausendjährige Eiche berichtet von all den Erlebnissen, die an ihr vorbeigezogen sind – und das mehrsprachig, auch im Zungenschlag Ihrer Region. Diese Werkstatt in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe »CultureCall « aus Delmenhorst, möchte mit Ihnen Ideen für Ihr Dorf, Ihre Stadt, Ihre Gemeinde aufgreifen und Anregungen für eine Umsetzung geben.

05Apr

Lebens-Wege

Freitag, 05. April 2019 - 17:00 bis Sonntag, 07. April 2019 - 13:30

Lebens-Wege

Tanz- und Märchenseminar – Der Weg ist eines der häufigsten Symbole für die menschliche Lebensreise; er ist ein wichtiges Symbol in den Märchen, und auch die Tänze sind Symbole für menschliche Lebenswege. An diesem Wochenende werden wir in vielen Tänzen Lebenswege gehen und ihnen in den Märchen ebenfalls folgen. So vertiefen wir eigene Erfahrungen und gehen vielleicht auch erste Schritte auf neuen Wegen.

13Apr

Plattdüütsch Warkstäe – Ein Dag för Schrievers

Samstag, 13. April 2019 - 09:30 bis 17:00

Plattdüütsch Warkstäe – Ein Dag för Schrievers

Över Brüggen – In de Plattdüütsch Warkstäe Stapelfeld laat sik Schrieverslüüe wat to een vörgeeven Thema infallen: Riemels, kotte Vertellen, Geschichten. In ’n Koppel wedd dor achteran mitnanner över prootet. So krigg manges noch een betern Dreih an sien Wark. Dor kummp alltied een muntern Koppel binanner. Kiek maal to! Maak mit! Dat maakt Pläseer!

26Apr

»Vorhang auf« – Miteinander ins Spiel kommen

Freitag, 26. April 2019 - 09:00 bis 15:00

Eine zertifikatsorientierte Weiterbildungsmaßnahme in Kooperation mit der Regionalen Lehrerfortbildung in Weser-Ems – Weiterbildung Darstellendes Spiel 2019 – 2021 Das auf zwei Jahre angelegten Weiterbildungsprojekt für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, bietet den Teilnehmenden die Chance, persönliche, handwerkliche und darstellerische Fähigkeiten und Talente für die Gestaltung und Inszenierung pädagogischer Prozesse zu entdecken oder zu verbessern. Hier erwerben Lehrerinnen und Lehrer eine Grundqualifikation, die die Voraussetzungen für die Arbeit mit den Inhalten und Methoden des Darstellenden Spiels schafft, und zwar für die Arbeit im eigenständigen Schulfach, in Projekten und Arbeitsgemeinschaften, in anderen Unterrichtsfächern. Die zeitliche Struktur der Weiterbildung umfasst 250 Unterrichtsstunden, die sich auf 30 Seminartage zwischen März 2018 und März 2020 verteilen. Es sind vorgesehen: jeweils 3 Wochenendkurse: Freitag, 09.00 Uhr bis Samstag, 16.00 Uhr in den Schuljahren 2017 – 2020, sowie 2 Herbstferienkurse über 5 Tage. Die Teilnehmenden werden in jedem Schuljahr bis zu drei Tage vom Unterricht freigestellt. Die Kurse werden angeboten mit Verpflegung und Unterkunft in der Katholischen Akademie. Die Weiterbildung schließt mit einer Zertifizierung ab. Sie qualifiziert Lehrer/ innen zum Unterrichten des Schulfaches »Darstellendes Spiel« im Sekundarbereich I und II in Niedersachsen, stellt aber keine Befähigung zur Abnahme von Abiturprüfungen dar.

26Apr

Märchen - Vom Mut, das Leben zu wagen

Freitag, 26. April 2019 - 17:00 bis Samstag, 27. April 2019 - 16:00

Märchen - Vom Mut, das Leben zu wagen

Seminar in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie, Landesverband Niedersachen – Märchen erzählen von Grunderfahrungen des Menschen wie Freundschaft und Liebe, Neid und Hass, sie erzählen von unseren Ängsten und unseren Sehnsüchten und immer wieder vom gelingenden Leben und vom Glück. Neben der Vermittlung von Fachwissen über Märchen und den Möglichkeiten und Grenzen ihres Einsatzes wird es auch konkrete Auseinandersetzung mit einzelnen Märchen geben. Die Tagung soll dazu anregen, Märchen in der eigenen Praxis einzusetzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok