Darstellendes Spiel

26Apr

»Vorhang auf« – Miteinander ins Spiel kommen

Freitag, 26. April 2019 - 09:00 bis Samstag, 27. April 2019 - 16:00

»Vorhang auf« – Miteinander ins Spiel kommen

Zertifikatsorientierte Weiterbildung – Die Weiterbildung wird mit Genehmigung des Niedersächsischen Kultusministeriums in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Stapelfeld und dem Kompetenzzentrum für Lehrer*innenfortbildung, Vechta durchgeführt. In dieser, auf 2 Jahre angelegten Weiterbildungsmaßnahme für Lehrer*innen aller Schulformen, bieten wir Ihnen die Chance, Ihre persönlichen, handwerklichen und darstellerischen Fähigkeiten und Talente für die Gestaltung und Inszenierung pädagogischer Prozesse zu entdecken oder zu verbessern. Die Weiterbildung schließt mit einer Zertifizierung ab. Die teilnehmenden Lehrkräfte erwerben die Unterrichtsberechtigung für das Fach Darstellendes Spiel. Eine Befähigung zur Abnahme von Abiturprüfungen ist nicht damit verbunden. Die Weiterbildung orientiert sich an den Drittfachstudiengängen Darstellendes Spiel in Niedersachsen und anderen Bundesländern und vermittelt neben einer theatralen Handlungskompetenz (Sach- und Gestaltungskompetenz, kommunikative Kompetenz, soziokulturelle Kompetenz) fachdidaktische und methodische Grundlagen unter besonderer Berücksichtigung der Leistungsbewertung und des Kerncurriculums Darstellendes Spiel. Weitere Termine in 2019: 24.-25.05. und 21.-22.06. Die nachfolgenden Termine werden noch festgelegt.

24Mai

»Input-Output« – Grundlagen des darstellenden Spiels

Freitag, 24. Mai 2019 - 09:00 bis Samstag, 25. Mai 2019 - 15:00

Eine zertifikatsorientierte Weiterbildungsmaßnahme in Kooperation mit der Regionalen Lehrerfortbildung in Weser-Ems – Weiterbildung Darstellendes Spiel 2019 – 2021 Das auf zwei Jahre angelegten Weiterbildungsprojekt für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, bietet den Teilnehmenden die Chance, persönliche, handwerkliche und darstellerische Fähigkeiten und Talente für die Gestaltung und Inszenierung pädagogischer Prozesse zu entdecken oder zu verbessern. Hier erwerben Lehrerinnen und Lehrer eine Grundqualifikation, die die Voraussetzungen für die Arbeit mit den Inhalten und Methoden des Darstellenden Spiels schafft, und zwar für die Arbeit im eigenständigen Schulfach, in Projekten und Arbeitsgemeinschaften, in anderen Unterrichtsfächern. Die zeitliche Struktur der Weiterbildung umfasst 250 Unterrichtsstunden, die sich auf 30 Seminartage zwischen März 2018 und März 2020 verteilen. Es sind vorgesehen: jeweils 3 Wochenendkurse: Freitag, 09.00 Uhr bis Samstag, 16.00 Uhr in den Schuljahren 2017 – 2020, sowie 2 Herbstferienkurse über 5 Tage. Die Teilnehmenden werden in jedem Schuljahr bis zu drei Tage vom Unterricht freigestellt. Die Kurse werden angeboten mit Verpflegung und Unterkunft in der Katholischen Akademie. Die Weiterbildung schließt mit einer Zertifizierung ab. Sie qualifiziert Lehrer/ innen zum Unterrichten des Schulfaches »Darstellendes Spiel« im Sekundarbereich I und II in Niedersachsen, stellt aber keine Befähigung zur Abnahme von Abiturprüfungen dar. Die weiteren Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok