• Freitag, 26. August 2016

    Von Sinnen und Sehen: Auf den Spuren der Romantik

    Kunst- und Musikseminar mit Tagesexkursion zur Hamburger Kunsthalle – Wie kaum eine andere Epoche fasziniert die Romantik bis heute. Was die Epoche prägt und wie sich ihr Erbe heute fortsetzt, wird in diesem Seminar anhand von Beispielen aus der Landschaftsmalerei, Naturfotografie und Musik aufgezeigt. Ausgangspunkt ist die Fotoserie "Sagenhaftes Deutschland", in der Kilian Schönberger Szenerien vor Augen stellt, die schon den Blick Caspar David Friedrichs und anderer romantischer Künstler auf sich zogen. Wie geheimnisvolle Wälder, einsame Burgen etc. vor 200 Jahren malerisch umgesetzt wurden, können wir hautnah in der Hamburger Kunsthalle bewundern. Unsere Tagesexkursion in das gerade wieder eröffnete Museum umfasst nicht nur die Begegnung mit zahlreichen Hauptwerken des 19. Jahrhunderts, sondern auch eine Führung durch die aktuelle spektakuläre Manet-Ausstellung.

    Zu den Details

  • Sonntag, 28. August 2016

    Der andere Jesus - Philosophische Annäherungen

    "Vielleicht hält Gott sich einige Dichter... - Jesus im Spiegel der Weltliteratur" – Philosophische Annäherungen.Zu allen Zeiten hat der Mann aus Nazareth auch solche Dichter und Denker fasziniert und irritiert, die nicht an ihn glaubten. Was haben »ungläubige« Philosophen in ihm gesehen? Die Abendreihe thematisiert unterschiedliche Sichtweisen auf Jesus Christus: Hannah Arendt, Jean-Paul Sartre, Friedrich Nietzsche, Albert Camus und Byungchul Han werden einige der »Gesprächspartner« über den anderen Jesus sein. ©Foto: KAS

    Zu den Details

  • Montag, 29. August 2016

    Ausbildung zur Küsterin bzw. zum Küster

    Einführungskurs – Zum zweiten Mal findet 2016/17 eine Küsterausbildung für den Offizialatsbezirk Oldenburg in der Katholischen Akademie statt. Die Ausbildung ruht auf drei Säulen: Lerngemeinschaft, Weggemeinschaft, Glaubensgemeinschaft. Zwei Kurseinheiten in zwei Blöcken, Brandschutzseminar, Hausarbeiten, Prüfungen, Erste-Hilfe-Kurs, Präventionsschulung und Praktika an drei Sonntagen bilden das Kurskonzept, sowie eine spirituelle Rahmung durch tägliches Morgenlob und Eucharistiefeiern. Weitere Termine: 10.–11.01.2017 Brandschutzseminar, 06.– 10.02.2017 Aufbauseminar. Wenn Sie Interesse daran haben, diese berufliche Ausbildung zu absolvieren, sprechen Sie bitte mit Ihrem Pfarrer. Ihre Anmeldung kann nur über Ihren Pfarrer bei Ursula Kropp, BMO Vechta, Telefon: 04441/872- 288 oder per E-Mail unter: ursula. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

    Zu den Details

  • Freitag, 02. September 2016

    Stimm-Fit 50+

    Seminar zur Stimmpflege für Gesangsbegeisterte ab 50 Jahren – Welche Gesangsstücke auch immer Sie liebgewonnen haben: Wenn Ihre Stimme nicht mehr so will wie Sie, wandelt sich die Freude daran schnell zum Frust. Entscheidend für den gesunden Einsatz Ihrer Stimme sind eine unverkrampfte Körperhaltung, eine fließende Atmung und das Weitbleiben des Mundraums. In unserem Seminar werden dazu Übungen mit der ganzen Gruppe gemacht. Was Sie dabei gelernt haben, können Sie gleich in Phasen anwenden, in denen wir gemeinsam Chorstücke erarbeiten. © Foto: kehrer

    Zu den Details

  • Schulen treffen auf Kulturanbieter

    „Partnerbörse Musikvermittlung“ in der Katholischen Akademie Stapelfeld – Am 7. September 2016 veranstaltet die Musikland Niedersachsen GmbH mit der Katholischen Akademie Stapelfeld die „Partnerbörse Musikvermittlung“ in den Räumen der Akademie. Von 14.00 bis 18.00 Uhr informieren sich Musiklehrkräfte sowie Schulvertreter des Oldenburger Münsterlandes und der angrenzenden Landkreise über Angebote außerschulischer Kulturpartner zu Musikprogrammen, Workshops, Projekttagen, moderierten Konzerten und Künstlerbesuchen. Zu den Anbietern gehören Institutionen wie die Musikschulen Cloppenburg und Vechta sowie Ensembles wie „Capella de la Torre“ und „Viva La Musica“. In Kurzpräsentationen stellen sie „Klasse mit Musik“, „Wir machen die Musik“, das „Oldenburger Kindermusikfestival on tour“, „Der Norden trommelt“, „Klasse endlich Klassik!“, „Zeitmaschine“ und andere Formate vor. Anschließend besteht Gelegenheit zur Beratung und zu Einzelgesprächen mit den Künstlern. Außerdem informieren Vertreter fördernder Institutionen gemeinsam mit dem Team von Musikland Niedersachsen über verschiedene Fördermöglichkeiten. Die Teilnahme an der „Partnerbörse Musikvermittlung“ ist kostenlos und kann auf Wunsch bescheinigt werden. Die Veranstalter bitten um Anmeldung über die Internetseite. Bitte dem Link folgend:

    Weiterlesen

  • Jesus in der Weltliteratur

    Bekannter Literaturwissenschaftler referiert am 28.08. in Stapelfeld – Er ist eine der grossen Figuren nicht nur der Religions-, sondern auch der Kulturgeschichte: der Mann aus Nazaret. Wirkungen hat seine Botschaft nicht nur im Raum der Kirchen, sondern weit darüber hinaus in der säkularen Kultur hinterlassen, insbesondere im Raum der grossen Literatur des 20. Jahrhunderts. Der Literaturwissenschaftler und Theologe Prof. Karl-Josef Kuschel (Universität Tübingen) ist einer der besten Kenner religiöser Stoffe, Figuren und Motive in der modernen Literatur. Sein Vortrag auf der Basis seines Buches „Jesus im Spiegel der Weltliteratur“ (2010) geht auf Spurensuche: bei deutschsprachigen Autorinnen und Autoren wie Heinrich Heine und Anna Seghers („Das siebte Kreuz“) , bei dem amerikanischen Nobelpreisträger William Faulkner („Eine Legende“), aber auch bei Schriftstellern aus anderen Kulturen. Der Abend findet im Rahmen der "Un-Glaubensgespräche" am Sonntag, 28.08. um 19.30 Uhr in der Katholischen Akademie Stapelfeld statt, die von Dr. Marc Röbel moderiert und geleitet werden.©Foto: KAS

    Die Kosten betragen € 5,00. Anmeldung und Information bei Barbara Ostendorf, Tel.: 04471-188 1132 oder per E-Mail bostendorf@ka-stapelfeld.de oder folgen Sie dem Link:

    Weiterlesen

  • Kirchen entdecken

    Ausbildungskurs zu Kirchenführerinnen und Kirchenführern – Kirchen sind Orte der Stille und laden ein zum Gebet. Kirchen faszinieren in ihrer Baugestalt und in ihrer künstlerischen Ausstattung. Kirchen sind Spiegel einer lebendigen Glaubensgeschichte. Die Geschichte, Gestalt und die besondere Atmosphäre eines Kirchenraumes zu vermitteln, ist die Aufgabe eines Kirchenführers. Eine einjährige Ausbildung zum Kirchenführer bietet ab Oktober 2016 die Evangelische und Katholische Erwachsenbildung Oldenburg an, die aus vier Wochenendseminaren und sechs eintägigen Veranstaltungen besteht. Die ökumenisch angelegte Fortbildung richtet sich an alle, die Wissen und das notwendige Handwerkszeug für eine gelungene Kirchenführung erwerben wollen. „Nicht nur Baustile und kunsthistorische Kenntnisse werden vermittelt, sondern auch historische und theologische Fragestellungen thematisiert“ betont Dr. Martin Feltes, der gemeinsam mit Pfarrer Michael Winkel diese Ausbildung leitet. Auch zahlreiche Ortstermine prägen das Programm. In ausgewählten Kirchen sollen Gestalt, Symbolik und Ausstattung des Kirchengebäudes erschlossen werden. So stellen sich zum Beispiel die Fragen: Wie kann man das Alter einer Kirche erkennen? Warum haben Kirchen Türme? Welche Bedeutung haben die Glasfenster? Die Wochenendseminare finden abwechselnd in der Katholischen Akademie Stapelfeld und der Evangelischen Akademie Rastede statt. Ausführliche Informationen über Zeitplan, Kosten und Ausbildungsinhalte können bei der Evangelischen Erwachsenbildung (0441-92562-0) oder bei der Katholischen Erwachsenenbildung in Oldenburg (Tel. 0441-3507157-1) angefordert werden.

    © Foto: Martin Feltes Kirchenführung vor der kath. Kirche St. Vitus in Altenoythe

    Weiterlesen

  • "Noordballaden" am 26.08.2016 in Stapelfeld

    Konzert mit Linde Nijland, Otto Groote und Bert Ridderbos – In den letzten acht Jahren gab es für die drei Musiker immer wieder Gelegenheiten für gemeinsame musikalische Taten. Auf Festivals, bei Gastauftritten auf Konzerten des jeweils anderen oder bei Aufnahmen für CDs haben die drei Künstler immer mal wieder zusammengearbeitet.

    Auf dem „Festival zwischen den Jahren“ im ostfriesischen Engerhafe in Dezember 2014 entstand nach einem gemeinsamen Bühnenauftritt und einer anschließenden Session die Idee, ein abendfüllendes Konzertprogramm zusammenzustellen. So ist unter dem Titel „Noordballaden“ ein Repertoire entstanden, das Nijland, Groote und Ridderbos nun auf einer gemeinsamen Konzerttour in diesem Jahr vorstellen. Die kleine Tour führt sie durch die Niederlande und Norddeutschland. Neben einigen Duetten werden Linde Nijland und Otto Groote auch Solo-Stücke präsentieren. Bert Ridderbos wird die beiden Sänger auf verschiedenen Instrumenten begleiten. Die Musiker gastieren am Freitag, 26.08.2016 in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 15,- € an der Abendkasse und 12,- € im Vorverkauf. Karten können bei Barbara Ostendorf unter der Telefonnummer 04471/1881132 oder per E-Mail bostendorf@ka-stapelfeld.de vorbestellt werden. Mehr Infos unter:

    ©foto: otto groote

    Weiterlesen

  • Die Akademie

    Sie waren noch nicht in Stapelfeld und wollen gerne mehr über uns erfahren?

    Dann schauen Sie sich doch einmal unser neues Video an. Oder stöbern Sie ein bisschen auf unserer Webseite und bekommen so einen ersten Eindruck von unserem Haus.

    Am besten kommen Sie aber einmal persönlich vorbei!

    Erfahren Sie mehr

    Unsere Mediathek