Veranstaltungen

23Okt

Neu hier?

Mittwoch, 23. Oktober 2024 - 08:30 bis Donnerstag, 24. Oktober 2024 - 17:00

Neu hier?

Einführungsseminar für neue Mitarbeiter*innen im kirchlichen Dienst – Wer neu ist im kirchlichen Dienst, hat sicher die eine oder andere Frage – zur Organisation der Kirche im Oldenburger Land, zur Struktur von Diensten und Ämtern, zum kirchlichen Arbeitsrecht oder der Kirchenfinanzierung. Dieses Seminar für neue kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter thematisiert, was es bedeutet, Teil einer Dienstgemeinschaft in der katholischen Kirche im Oldenburger Land zu sein. Während der beiden Tage gibt es aber nicht nur Wissenswertes zum neuen Arbeitsverhältnis. Es besteht ebenso die Möglichkeit, Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen aus anderen Arbeitsfeldern zu knüpfen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bischöflich Münsterschen Offizialats und der Katholischen Akademie kennen zu lernen und gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Das Einführungsseminar will dazu beitragen, dass neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst in ihrer neuen Tätigkeit gut ankommen und zufrieden arbeiten können. (Foto:AdobeStock)

23Okt

Der Mensch als »homo digitalis«

Mittwoch, 23. Oktober 2024 - 19:30 bis Mittwoch, 30. Oktober 2024 - 21:30

Ein Lerngespräch mit Augustinus und Wittgenstein – Wenn ein Unternehmen auf die eigene »Philosophie« hinweist, geht es meistens nicht um Platon oder Kant. Dennoch prägen philosophische Konzepte unser Denken und Handeln stärker, als uns oft bewusst ist. Der Oldenburger Philosoph Karl Jaspers war davon überzeugt: Das Menschenbild, das »wir für wahr halten, wird selbst ein Faktor unseres Lebens«. Es macht einen Unterschied, ob wir den Menschen für ein Wesen mit relativer Freiheit, für Gottes Ebenbild oder lediglich für eine intelligente Kohlenwasserstoffeinheit halten. Dieser Unterschied »macht« auf die Dauer etwas mit uns, mit der eigenen Weise das Leben und sich selbst zu verstehen.

25Okt

Ein Wochenende wie in Taizé

Freitag, 25. Oktober 2024 - 17:00 bis Sonntag, 27. Oktober 2024 - 13:30

Gesang - Gebet - Austausch – "Meinen Frieden gebe ich euch. Euer Herz verzage nicht", heißt es in einem beliebten Taizé-Lied. Wir brauchen Zeiten und Orte, die uns auftanken lassen und hoffnungsfroh und zuversichtlich machen. Und so kommen wir an diesem Wochenende wieder hier in Stapelfeld zusammen, um gemeinsam zu beten, zu singen, nachzudenken, Ruhe zu finden, aktiv zu sein und Freude zu haben, wie man das von Taizé kennt.

30Okt

Die Farbenpracht des Herbstwaldes

Mittwoch, 30. Oktober 2024 - 14:00 bis Sonntag, 03. November 2024 - 13:30

Die Farbenpracht des Herbstwaldes

Fotoworkshop mit Martin Stock – Der Herbstwald besticht durch sein reiches Farbenspiel. Gelbe, orange und rotbraun leuchten die feuchten Blätter überall. Sträucher, Bäume und Gräser zeigen ihre ganze Pracht. Im seichten Gegenlicht strahlt und leuchtet das Blätterdach vor der kargen Winterzeit. Der Morgennebel zaubert eine mystische Stimmung im Durcheinander von Ästen und knorrigen Stämmen auf dem Waldboden. In diesem Workshop wollen wir uns mit der besonderen Stimmung des Herbstwaldes auseinandersetzen und die geheimnisvollen Lichtstimmungen kreativ mit eigenen Bildideen, mit Abstraktionen und Hervorhebungen von Details interpretieren. Erkunden wir gemeinsam den herbstlichen Farbrausch in den Wäldern in der Umgebung von Stapelfeld! (Foto: Martin Stock)

01Nov

Tatort Kunst

Freitag, 01. November 2024 - 17:00 bis Samstag, 02. November 2024 - 16:00

Kleine und große Verbrechen rund um die Kunst – Die Kunstattentate der „Letzten Generation“, die Betrugsorgie des Jahrhundertfälschers Wolfgang Beltracchi, der Sternenbote, der einen Kunsthistoriker zu Fall brachte: Diese jüngeren und eine erlesene Auswahl älterer Kapitalverbrechen aus der Welt der Kunst sind das Thema dieses Seminars. Schaulustige sind herzlich willkommen! Nervenkitzel wird garantiert! Doch über allem steht die Frage: Was lernen wir aus diesen wahren Verbrechen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.