Politik und Gesellschaft

26Okt

»L’Chaim – Auf das Leben!«

Dienstag, 26. Oktober 2021 - 19:00 bis 22:00

»L’Chaim – Auf das Leben!«

Jiddischer Witz und jüdisches Leben – In dieser szenischen Lesung mit Alexander Rolfes und Christoph Tiemann werden literarische Kulturschätze aus 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland gehoben und mit Musik durch Interpretationen von Jakob Reinhardt garniert. (Bild: Pixabay)

05Nov

Befreiung – mit Poesie zum Widerstand

Freitag, 05. November 2021 - 19:30 bis 21:30

Befreiung – mit Poesie zum Widerstand

Konzert zum 9. November mit der Gruppe LAWAY – Die Gruppe LAWAY wird an diesem Abend gemeinsam mit Freunden ein Programm zur Aufführung bringen, das sich mit dem Faschismus, Holocaust und dem Wiederstand dagegen auseinandersetzt. Lieder, die von der Verfolgung Andersdenkender erzählen, Lieder, die in den Konzentrationslagern Esterwegen, Dachau, Bergen-Belsen und Mauthausen entstanden sind. Lieder, die sich dem menschenverachtenden System wiedersetzten.

07Nov

Geboren in Auschwitz

Sonntag, 07. November 2021 - 11:00 bis 12:30

Eröffnung einer Ausstellung von Alwin Meyer – Als Projekt des Fördervereins der Katholischen Akademie Stapelfeld wird die von Alwin Meyer erarbeitete Ausstellung "Geboren in Auschwitz" eröffnet. Mit berührenden und verstörenden Fotografien und Dokumenten erzählt Meyer die Geschichte der in Auschwitz und in Birkenau geborenen Kinder und berichtet von seinen Begegnungen und Gesprächen mit den Überlebenden: "Ich konnte nicht schreien, ich war zu schwach, nur deshalb lebe ich noch." (Angela Orosz-Richt). Neben der Akademie ist auch die Kunsthalle in Cloppenburg Ausstellungsort der Bildtafeln.

09Nov

Martinsabend 2021

Dienstag, 09. November 2021 - 19:00 bis 21:00

Martinsabend 2021

Für gesellschaftlich engagierte Menschen im Oldenburger Land – Der Heilige Martin ist Dialog und Diskussion nie aus dem Weg gegangen, wenn es um Fragen des friedlichen und gedeihlichen Zusammenlebens ging. Eine der relevantesten Fragen zur Sicherung des gesellschaftlichen Friedens in unserem Land ist die nach dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen. Wie kann das heute gelingen – in Respekt voreinander, vielleicht sogar im interessierten Miteinander zu leben, zu feiern, zu beten: an St. Martin und Weihnachten, aber auch im Ramadan?! Aiman Mazyek ist einer der profiliertesten Vertreter des Islam in Deutschland. Immer wieder meldet er sich zu Wort, wo es um gesellschaftliche, politische und religiöse Fragen und das friedliche Zusammenleben geht. So gibt er als Vorsitzender des Zentralrats der Muslime und Mitglied der Deutschen Islam-Konferenz einem ebenso profilierten wie dialogfähigen Islam eine Stimme. Am Martinsabend wollen wir mit ihm ins Gespräch kommen. (Foto: yunay)

13Nov

Museum ohne Ausgang

Samstag, 13. November 2021 - 09:00 bis 13:00

Das jüdische Museum in Osnabrück von Daniel Libeskind – Die Architektursprache von Daniel Libeskind ist im hohen Maße Bedeutungsträger, wie besonders eindrucksvoll beim jüdischen Museum in Berlin sowie beim Felix-Nussbaum- Haus in Osnabrück erlebt werden kann. Eine Atmosphäre der Unsicherheit, der Irritationen und der Beklemmung prägt diese Museumsbauten. Nach der Beleuchtung dieser außergewöhnlichen Museumsbauten folgt der Besuch des Felix-Nussbaum-Museums in Osnabrück – ein Museum ohne Ausgang!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.