Sterben, Tod, Trauer

20Mai

2. Stapelfelder Hospiztag

Freitag, 20. Mai 2022 - 10:00 bis 15:30

2. Stapelfelder Hospiztag

Trauer, Sterben und Tod auf Abstand – Wie geht das? – Die Corona-Pandemie hat zu massiven Eingriffen und Veränderungen in der Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen geführt, auch in der Abschieds-, Trauer- und Beerdigungskultur. Dieser Studientag möchte sich mit den Folgen auseinandersetzen, aber auch fragen, was sind eigentlich existenzielle und unaufgebbare Traditionen, Rituale in der Trauer- und Abschiedskultur. Unter den Aspekten Austausch – Begegnung – Information möchte die Katholische Akademie Stapelfeld zu einem Tag für Ehrenamtliche einladen. Für eine Kooperation ist der Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen angefragt. Die Anmeldung erfolgt über die regionalen Hospizvereine bis spätestens zum 07.05.2022 an die Katholische Akademie Stapelfeld z. Hd. Jutta Gövert (jgoevert@ ka-stapelfeld.de). Die Vergabe der freien Plätze erfolgt nach Eingang/ Reihenfolge der Anmeldungen. (© Foto: AdobeStock)

21Jun

Stapelfelder Trauerforum

Dienstag, 21. Juni 2022 - 14:30 bis 17:00

Stapelfelder Trauerforum

Utbüxen kann kiener – Ein Film über den Tod – Das Stapelfelder Trauerforum ist ein Kooperationsprojekt der Katholischen Akademie mit der Gemeindecaritas in den Dekanaten Cloppenburg, Vechta und Friesoythe sowie dem Hospizdienst im Landkreis Cloppenburg. Es greift Fragen und Inhalte auf, die sich in der Arbeit der ehrenamtlich Mitarbeitenden im Trauerbesuchsdienst, der Trauerbegleitung oder dem Hospizdienst stellen. Gleichzeitig dienen die Studiennachmittage auch dem gemeinsamen Austausch, der Begegnung und gegenseitigen Stärkung. (© Foto: AdobeStock)

08Aug

»Einfach mal machen?« (Teil 1 )

Montag, 08. August 2022 - 11:00 bis Mittwoch, 10. August 2022 - 16:00

Konzeption und Planung von Vorbereitungskursen zur ehrenamtlichen Mitarbeit im hospizlichen Kontext – Ziel des Seminares ist die Erlangung von Handlungssicherheit in der Auswahl von Themenschwerpunkten unter Berücksichtigung ihrer Relevanz für den Hospizdienst und der Rahmenempfehlungen des DHPV. Didaktische Reduktion, Methodik und Gruppendynamische Prozesse werden im Hinblick auf hospizliche Haltung und mögliche ehrenamtliche Mitarbeit der Teilnehmenden reflektiert, eingeübt und für die Anwendung in der Praxis umgesetzt.

13Sep

Stapelfelder Trauerforum

Dienstag, 13. September 2022 - 14:30 bis 17:00

Stapelfelder Trauerforum

Wie gehe ich mit der Entscheidung um, wenn jemand nicht mehr leben möchte? – Das Stapelfelder Trauerforum ist ein Kooperationsprojekt der Katholischen Akademie mit der Gemeindecaritas in den Dekanaten Cloppenburg, Vechta und Friesoythe sowie dem Hospizdienst im Landkreis Cloppenburg. Es greift Fragen und Inhalte auf, die sich in der Arbeit der ehrenamtlich Mitarbeitenden im Trauerbesuchsdienst, der Trauerbegleitung oder dem Hospizdienst stellen. Gleichzeitig dienen die Studiennachmittage auch dem gemeinsamen Austausch, der Begegnung und gegenseitigen Stärkung. (© Foto: AdobeStock)

01Nov

Stapelfelder Trauerforum

Dienstag, 01. November 2022 - 14:30 bis 17:00

Stapelfelder Trauerforum

Tröstende Worte und Zeichen bei Trauer und Tod – »Eine Materialsammlung« – Das Stapelfelder Trauerforum ist ein Kooperationsprojekt der Katholischen Akademie mit der Gemeindecaritas in den Dekanaten Cloppenburg, Vechta und Friesoythe sowie dem Hospizdienst im Landkreis Cloppenburg. Es greift Fragen und Inhalte auf, die sich in der Arbeit der ehrenamtlich Mitarbeitenden im Trauerbesuchsdienst, der Trauerbegleitung oder dem Hospizdienst stellen. Gleichzeitig dienen die Studiennachmittage auch dem gemeinsamen Austausch, der Begegnung und gegenseitigen Stärkung. (© Foto: W. Rolfes)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.