Musik

14Mai

»Eine Melodie geht über die Grenzen« - Interkulturalität in Chorklassen

Montag, 14. Mai 2018 - 10:30 bis Mittwoch, 16. Mai 2018 - 13:30

»Eine Melodie geht über die Grenzen« - Interkulturalität in Chorklassen

Fortbildung für Chorklassenlehrkräfte in Kooperation mit dem Landesmusikrat Niedersachsen e.V. – Sie haben bei uns in Stapelfeld oder in Wolfenbüttel die Qualifikation für Chorklassenleitung erworben und suchen nach einer Fortbildung zum Thema Interkulturalität? Machen Sie sich mit dem neuen internationalen Liederkalender des »Chor:Klasse!«-Medienpakets auf eine spannende musikalische Reise in andere Kulturkreise! Silke Zieske und Petra Jacobsen zeigen Ihnen vielfältige Wege, diese Lieder mit den Schülern zu erarbeiten und zu gestalten. Diese Lehrerfortbildung ist Teil des Gesamtprojekts "Eine Melodie geht über die Grenzen", das vom dm-Markt Cloppenburg, von der Stiftung Singen mit Kindern im Landkreis Cloppenburg, vom Lions Club Vechta und über das Aktionsprogramm "Hauptsache:Musik" gefördert wird. (Foto: Silke Zieske)

31Mai

Vertiefungsseminar Singen und Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen: Schwerpunkt Rhythmus

Donnerstag, 31. Mai 2018 - 10:30 bis Freitag, 01. Juni 2018 - 16:00

Vertiefungsseminar Singen und Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen: Schwerpunkt Rhythmus

Seminar mit 16 Unterrichtsstunden in Kooperation mit der Universität Vechta – Musikmachen mit Rhythmus-Instrumenten wie Rasseln oder Klanghölzern ist der Schwerpunkt dieses Seminars. Es geht dabei um die Begleitung von Liedern, um das Gestalten von Klanggeschichten und um freies Spielen mit den Instrumenten. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Seminars ist das Einüben von Liedern und Sitztänzen. Dabei werden die Teilnehmenden auch selbst Sitztänze entwickeln. Man muss kein Instrument beherrschen oder über Notenkenntnisse verfügen, um teilnehmen zu können. Freude am Singen und Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen genügt vollkommen (Foto: Daniel Berkmann - fotolia.com).

27Jul

Klezmer Tales - Instrumentalworkshop mit YXALAG

Freitag, 27. Juli 2018 - 17:00 bis Sonntag, 29. Juli 2018 - 19:30

Klezmer Tales - Instrumentalworkshop mit YXALAG

Unser Beitrag zum Cloppenburger Kultursommer – Nach dem großen Erfolg ihres Workshops und Konzerts im letzten Sommer kommen die sieben Musiker von Yxalag auch in diesem Programmjahr nach Stapelfeld. In entspannter Atmosphäre erarbeiten sie mit den Teilnehmern unterschiedlichste Stücke aus dem Klezmer-Repertoire und gehen auf stiltypische Phrasierung, Ornamentik, Begleitung und Improvisation ein. Dabei wechseln sie zwischen dem Spiel in Gesamtbesetzung und in Gruppen, die mal nach Instrumentengruppe sortiert werden und mal gemischt besetzt werden. Höhepunkte sind Jamsessions und das gemeinsame Aufführen einiger Stücke beim Yxalag-Konzert. So eignet sich der Kurs sowohl für Instrumentalisten, die in die Welt des Klezmer einsteigen wollen, als auch für Erfahrene. (Foto: Christian Bendel)

29Jul

Klezmer Tales - Konzert mit YXALAG

Sonntag, 29. Juli 2018 - 16:30 bis 18:30

Klezmer Tales - Konzert mit YXALAG

Unser Beitrag zum Cloppenburger Kultursommer – Im letzten Sommer gastierten die sieben Musiker von Yxalag zum ersten Mal in Stapelfeld und rissen das Publikum im vollbesetzten Forum unserer Akademie zu Begeisterungsstürmen hin. Auch in diesem Programmjahr machen sich die jungen Künstler mit uns auf von Land zu Land, von Klezmer zu Swing, von Klassik zu Balkan, von Duett zu Septett, gestrichen, gezupft und geblasen. Erleben Sie die melancholische wie lebensfrohe Klezmer-Musik in einer Darbietung voller Spielfreude und Energie. Wer mag, kann sich vor dem Konzert ab 15.30 Uhr im Wintergarten oder im Grünen mit Kaffee und Kuchen stärken. (Foto: Willi Rolfes)

18Aug

Im Fokus der Künste - Kulturmetropolen Europas - Prag

Samstag, 18. August 2018 - 14:30 bis Sonntag, 19. August 2018 - 13:30

Im Fokus der Künste - Kulturmetropolen Europas - Prag

Kunst- und Musikseminar – Eine ganze Reihe europäischer Hauptstädte haben sich über Jahrhunderte hinweg als Kunst- und Musikzentren mit grenzübergreifender Ausstrahlung hervorgetan. In unserer Seminarreihe »Im Fokus der Künste« wollen wir uns über das Programmjahr verteilt dreien dieser Kulturmetropolen widmen.