Bildende Kunst

08Dez

Zentangle®: Strich für Strich

Freitag, 08. Dezember 2023 - 16:00 bis Sonntag, 10. Dezember 2023 - 13:30

Zentangle®: Strich für Strich

Zentangle® Einstiegsworkshop – Zentangle® ist eine einfach zu erlernende, meditative Zeichenform, die wunderschöne Bilder aus strukturierten Mustern entstehen lässt. Der Begriff »Zentangle« setzt sich aus »Zen« und »Tangle« zusammen. Dabei steht »Zen« für den meditativen Aspekt und »Tangle« für die miteinander verwobenen Muster. Gearbeitet wird mit Bleistift und schwarzem Tuschestift auf kleinen, hochwertigen Papierkärtchen, den Kacheln. Henrike Bratz ist certified zentangle teacher und vermittelt in diesem Einstiegskurs an drei Tagen die Grundlagen der Zentangle-Philosophie und vertieft die verschiedenen Aspekte der Methode im praktischen Tun. (Bild: Henrike Bratz)

18Jan

NAtour

Donnerstag, 18. Januar 2024 - 16:00 bis Sonntag, 21. Januar 2024 - 13:30

NAtour

Eine textile Reise durch und mit der Natur (Seminar für Fortgeschrittene) – Wie wir die Natur wahrnehmen, ist sehr individuell. Sich auf die Inspirationen aus der Natur einzulassen, sich auf eine textile Reise durch und mit der Natur zu begeben wird der Inhalt dieses Workshops sein. Wie nehmen wir die Vielfalt der Stimmungen, der Farben und Strukturen wahr und wie setzen wir diese in textiles Geschehen um? Kurz: Die Wege zum textilen Bild sind so vielfältig wie die Natur selbst.

09Feb

Zentangle®: Reisen mit leichtem Gepäck

Freitag, 09. Februar 2024 - 16:00 bis Sonntag, 11. Februar 2024 - 13:30

Zentangle®: Reisen mit leichtem Gepäck

Zentangle®-Projekt-Wochenende für Fortgeschrittene – Ein Merkmal der Zentangle®-Methode ist, dass sie mit sehr wenig Material auskommt: Tuschestift, Bleistift, Papierwischer und natürlich ein schönes Stück Papier – mehr braucht es nicht. Darauf wollen wir uns (rück)besinnen. An diesem Wochenende reisen wir mit leichtem Gepäck, wir arbeiten ganz überwiegend in schwarz-weiß. Unser Fokus liegt diesmal auf verschiedenen Themen und auch Dingen die wir "am Wegesrand" finden können, wenn wir unterwegs sind. Es müssen nur wenige Stifte mitgebracht werden. Alles andere ist vor Ort. So können auch die Teilnehmer*innen mit leichtem Gepäck anreisen.

16Feb

Inspiration Natur

Freitag, 16. Februar 2024 - 17:00 bis Sonntag, 18. Februar 2024 - 13:30

Inspiration Natur

11. Stapelfelder Fototage – Wir laden herzlich ein zu Fototagen des inhaltlichen Austausches, des sinnlichen Erlebens und natürlich auch der Begegnung. Die inspirierende Kraft der Natur für die Fotografie ist das Leitthema der 11. Stapelfelder Fototage. Das Vortragsprogramm mit faszinierenden Live-Vorträgen von renommierten Fotograf: innen zeigt die große Bandbreite des heutigen naturfotografischen Schaffens. Die Vorträge über gestalterische Grundfragen sowie über Themen und Projekte der Naturfotografie werden durch ergänzende Workshops bereichert. In seinem Eröffnungsvortrag wird der Kunsthistoriker Dr. Alexander Linke über das Meer nachdenken. »Das Flüssige festhalten: Das Meer als Erfahrungsraum in Malerei und Fotografie« lautet der Titel seines Vortrags. Und in der Betrachtung der alljährlichen Fotoausstellung, die im Rahmen der Fototage eröffnet wird, werden wir ans Meer geführt. Die Ausstellung von Wilfried Dunkel führt uns die Vielfalt des Lebensraums und sein fotografisches Potential vor Augen. Lassen Sie sich überraschen. Die Fototage werden durch einen kleinen Fotomarkt mit renommierten Händlern begleitet. Wir laden herzlich ein, zu Fototagen des inhaltlichen Austausches, des sinnlichen Erlebens und natürlich auch der Begegnung.

15Mär

Kalligrafie - fließend und frei

Freitag, 15. März 2024 - 14:30 bis Sonntag, 17. März 2024 - 13:30

Kalligrafie - fließend und frei

Kalligrafie im »Stapelfelder Scriptorium« – Kalligrafie ist vielfältig: meditative Beschäftigung in der Ruhe, aber auch expressiver Umgang mit Schrift und ungewöhnlichen Schreibwerkzeugen. Wir erforschen mit Feder und Tinte historische Formen der gotischen Buchschrift »Bastarda«, die auch fließend und sehr frei geschrieben werden kann. Im Experiment mit Formen, Verbindungen und Schwüngen entstehen ganz individuelle handschriftliche Varianten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.