Bildende Kunst

25Okt

Geheimnisvolle Moore und Schönheit im Verborgenen

Montag, 25. Oktober 2021 - 14:00 bis Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 15:00

Geheimnisvolle Moore und Schönheit im Verborgenen

Fotoworkshop zur Landschafts- und Makrofotografie mit Willi Rolfes – Im Oktober trägt das Moor ein farbiges, herbstliches Kleid. In den Mooren des Oldenburger Münsterlandes hüllen Nebelschwaden die Landschaft ein und verleihen ihr einen mystischen Charakter. Herbstliche Anklänge und die Rufe der Kraniche prägen die Motivwelt. Aber auch die Welt im Kleinen bietet gerade im Herbst eine inspirierende Vielfalt. Im Morgentau funkelnde Makromotive, Zugvögel vor Wolkenformationen oder nebelverschleierte Moorlandschaften in allen Farben fordern unsere Kreativität heraus. Willi Rolfes ist ein Kenner der Moore und des Oldenburger Münsterlandes . Darüber hinaus ist es selbst ein passionierter Naturfotograf und erfahrener Fototrainer. Er führt die Teilnehmer/-innen an ausgewählte Orte für diese praxisbezogene Einführung in die Naturfotografie. Täglich werden Exkursionen unternommen und mit gemeinsamen Bildbesprechungen ergänzt. Vorträge zur Bildgestaltung und eine Einführung die die digitale Bildbearbeitung runden das Seminarprogramm ab. Das Seminar wendet sich an Fotografen/-innen mit guten Grundkenntnissen. (Foto: Willi Rolfes)

28Okt

Schreiben wie die Mönche

Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 14:30 bis Sonntag, 31. Oktober 2021 - 13:30

Schreiben wie die Mönche

Einführung in die Kalligrafie – Im »Stapelfelder Scriptorium« wird in die Kunst des schönen Schreibens eingeführt sowie zur kreativen Auseinandersetzung mit Pinsel und Feder eingeladen. Es entstehen Buchstaben, Wörter oder kleine Texte: »Die Ruhe dieser Arbeit erfüllt das ganze Wesen mit einer umfassenden Zufriedenheit, wo Zeit und Raum uns nicht mehr kümmern noch belasten.« (Andreas Schenk) (Bild: Pixabay)

30Okt

Künstler und Mystiker

Samstag, 30. Oktober 2021 - 14:30 bis Sonntag, 31. Oktober 2021 - 13:30

Künstler und Mystiker

Seminar zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys – Am 12.05.1921 wurde der wohl umstrittenste Künstler des 20. Jahrhunderts geboren – Joseph Beuys. In diesem Seminar werden die religiösen Grundlagen für das Werk des Künstlers betrachtet, der von ihm geprägte erweiterte Kunstbegriff diskutiert und seine damit verbundenen Aktionen und Installationen befragt. Aber auch als Mystiker soll Joseph Beuys beleuchtet werden und nicht zuletzt als ein Künstler, der zur Naturzerstörung und Naturentfremdung des Menschen kritisch Stellung bezogen hat. (Foto: Pixabay)

02Nov

Wenn Licht die Natur berührt

Dienstag, 02. November 2021 - 14:30 bis Freitag, 05. November 2021 - 15:00

Wenn Licht die Natur berührt

Fotoworkshop mit Monika Lawrenz – Sehen lernen und Bilder fotografieren, die berühren. Dies ist das Thema für das Fotografieseminar mit Monika Lawrenz. Das Besondere in der Landschaft entdecken, ein Bild im ersten Licht am frühen Morgen und im letzten Licht am späten Abend gestalten. Mit diesen Gedanken soll die Natur im Herbst fotografisch erkundet werden. Diese sinnliche Entdeckungsreise spiegelt sich in den entstehenden Fotografien wieder. Zentraler Bestandteil des Seminars sind Exkursionen in die Natur. Die Wirkung der dabei entstandenen Fotografien werden im Nachhinein miteinander besprochen. (Foto: Monika Lawrenz)

26Nov

Das künstlerische Portrait

Freitag, 26. November 2021 - 14:30 bis Sonntag, 28. November 2021 - 13:30

Das künstlerische Portrait

Experimentieren mit der Digitalkamera – Im Gegensatz zur klassischen Portraitfotografie lebt das künstlerische Portrait von den dargestellten Menschen, in besonderer Beleuchtung, der passenden Pose, seinem Blick, der Kleidung und der Umgebung. Das Licht kann extremer, die Pose gewagter sein, als bei einem klassischen Portrait. Das Modell zeigt Emotionen und erzählt aus seinem Leben. Die fotografischen Gestaltungsmittel und die Bildbearbeitung können den Effekt noch hervorheben. Es lebt auch durch das Konzept des Fotografen und das Miteinander von Fotograf und Modell. Dieses Seminar lädt ein, zu experimentieren und die Regeln des klassischen Portraits zu brechen. (Foto: A. v. Brill)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.