Bildende Kunst

19Aug

Von der Papiercollage zum textilen Bild

Donnerstag, 19. August 2021 - 16:00 bis Sonntag, 22. August 2021 - 13:30

Workshop mit Monika Schiwy-Jessen – Bilder und Texte aus Zeitschriften und Zeitungen sind das Rohmaterial, um eine Papiercollage zu erstellen. Diese wird auf Stoff übertragen, um dann mit weiteren textilen Techniken den kreativen Prozess fortzusetzen. Um das textile Bild präsentieren zu können, werden eigene Objektkästen gebaut, die mit gefärbten oder bedruckten Papieren bezogen werden.

23Aug

Hinter der Maske

Montag, 23. August 2021 - 11:00 bis Samstag, 28. August 2021 - 15:00

Hinter der Maske

Künstlerische Auseinandersetzung in Sandstein – Masken als Mund und Nasenschutz sind in der Zeit der Corona Pandemie zum lästigen Alltag geworden. Doch das Tragen von Masken hat eine uralte Tradition, wie Beispiele aus der Ur- und Frühgeschichte spiegeln. Mit den Merkmalen der Verhüllung, Unkenntlichmachung und Abschreckung haben sie eine eindeutige Schutzfunktion. Der Mensch verbirgt hinter der Maske seine Ohnmacht. Und zugleich verwandelt die Maske ihren Träger in etwas Neues. Doch was ist hinter der Maske? Um das Themenfeld „Mensch und Maske“ kreisen die diesjährigen Bildhauerseminare, wobei das Verhüllen, das Vermummen, Bandagieren oder Einschnüren des menschlichen Gesichts zur bildhauerischen Auseinandersetzung anregen. Und vielleicht lassen sich hinter der Maske menschliche Gefühle wie Angst, Ohnmacht, Hoffnung oder Verletzbarkeit ahnen. In diesen Seminaren gibt es kein „Vermummungsverbot“ sondern im Gegenteil! (Foto: Pixabay)

24Aug

Malerische Fotografie

Dienstag, 24. August 2021 - 14:00 bis Freitag, 27. August 2021 - 14:30

Malerische Fotografie

Kreativseminar mit der Fotokünstlerin Jutta Engelage – Dieser Workshop ist für alle, die in einer schönen Umgebung fotografieren und eine Verbindung zwischen Fotografie und Malerei schaffen möchten. Wir lernen, mit gezielt eingesetzter Unschärfe, dem geeigneten Licht, längeren Belichtungszeiten und der eigenen Kamera zu »malen« und eigene kreative Ideen umzusetzen. Wir lassen unserer Experimentierfreude freien Lauf und fotografieren einmalige malerische Bilder. Wer mag, kann sich dabei auch im Nah- und Makrobereich bewegen, denn oft sind es die kleinen, auf den ersten Blick unscheinbaren Motive, die zu beeindruckenden Bildern führen. (Foto: Jutta Engelage)

27Aug

Nur Mut - Abschied von der Automatik

Freitag, 27. August 2021 - 14:30 bis Sonntag, 29. August 2021 - 13:30

Nur Mut - Abschied von der Automatik

Grundlagenseminar Digitalfotografie – Sie wollen bessere Fotos machen und nicht zur Zufallsergebnisse erhalten? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Im manuellen Modus können Blende, Belichtungszeit und die ISO Zahl passend zum Motiv eingestellt werden und das führt zu bewussten Einstellungen an der Kamera. Sie gestalten das Bild nach Ihren Vorstellungen und haben dabei die ganze Kontrolle über die Kamera. Sie werden erfahren, dass es ganz einfach ist, ein Portrait mit unscharfem Hintergrund oder ein Produkt gestochen scharf zu fotografieren! In diesem Kurs wird viel fotografiert, um die Technik gleich umzusetzen und die Ergebnisse dann zu besprechen. (© Foto: Adobe Stock)

30Aug

Hinter der Maske

Montag, 30. August 2021 - 11:00 bis Samstag, 04. September 2021 - 15:00

Hinter der Maske

Künstlerische Auseinandersetzung in Sandstein – Masken als Mund und Nasenschutz sind in der Zeit der Corona Pandemie zum lästigen Alltag geworden. Doch das Tragen von Masken hat eine uralte Tradition, wie Beispiele aus der Ur und Frühgeschichte spiegeln. Mit den Merkmalen der Verhüllung, Unkenntlichmachung und Abschreckung haben sie eine eindeutige Schutzfunktion. Der Mensch verbirgt hinter der Maske seine Ohnmacht. Und zugleich verwandelt die Maske ihren Träger in etwas Neues. Doch was ist hinter der Maske? Um das Themenfeld „Mensch und Maske“ kreisen die diesjährigen Bildhauerseminare, wobei das Verhüllen, das Vermummen, Bandagieren oder Einschnüren des menschlichen Gesichts zur bildhauerischen Auseinandersetzung anregen. Und vielleicht lassen sich hinter der Maske menschliche Gefühle wie Angst, Ohnmacht, Hoffnung oder Verletzbarkeit ahnen. In diesen Seminaren gibt es kein „Vermummungsverbot“ sondern im Gegenteil! (Foto:Pixabay)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.