Bildende Kunst

13Sep

Die kleine Kunstakademie

Freitag, 13. September 2024 - 17:00 bis Sonntag, 15. September 2024 - 16:00

Die kleine Kunstakademie

Austausch, Werkbesprechungen, Impulse – Die kleine Kunstakademie richtet sich an alle, denen die künstlerisch-kreative Arbeit ein Herzensanliegen ist. Der Kunsthistoriker und Fachbereichsleiter Dr. Alexander Linke lädt alle Teilnehmenden zu eigenen Werkpräsentationen und gemeinschaftlichen Gesprächen über Kunst, zum gegenseitigen Kennenlernen und zum kollegialen Austausch ein. Ziel ist es, die Vielfalt der künstlerischen Positionen und Talente anzuerkennen und in ihrer Entwicklung zu stärken. Denn das Sprechen über Kunst ist zugleich eine Schule des Sehens und es schärft sich der Blick für künstlerische Qualität. Im Fokus stehen der Austausch über individuelle künstlerische Arbeitsprozesse sowie Herausforderungen und Lösungen im Bereich „Kunst und Öffentlichkeit“. Wie im Studium an einer Kunstakademie wird das Programm durch fachliche Impulse aus der Geschichte der Kunst und der Ästhetik ergänzt.

27Sep

Ecoprinting

Freitag, 27. September 2024 - 16:00 bis Sonntag, 29. September 2024 - 13:30

Ecoprinting

Papier färben mit Pflanzen – „Eco-Printing“ bezeichnet eine Kreativtechnik, in der über einen Kochvorgang Pflanzenfarben und Strukturen meist auf Stoff - in diesem Kurs jedoch auf Papier - übertragen werden. Die entstandenen Papiere können für verschiedene andere kreative Projekte weiterverarbeitet werden. Dort, wo sich schöne Strukturen abgebildet haben, möchten wir vielleicht gar nichts weiter verändern. An anderer Stelle bietet es sich an, die Zentangle-Methode zu nutzen, um kleine Musterstücke zu ergänzen. Hierzu wird es Anleitung geben. Es werden keine Zentangle-Kenntnisse vorausgesetzt. Auch andere Techniken wie Kalligrafie, Aquarell oder Acryl sind denkbar. Hier können die Teilnehmenden mit einbringen, was immer sie mögen. (Foto: H. Bratz)

04Okt

Fotoforum Impulse 2024

Freitag, 04. Oktober 2024 - 16:00 bis Sonntag, 06. Oktober 2024 - 13:30

Fotoforum Impulse 2024

Begegnungstage in Kooperation mit der Zeitschrift fotoforum und der fotoforum Community – Diese Begegnungstage eröffnen Fotografen neue Sichtweisen für die eigene fotografische Arbeit. Akteure, Experten und Referenten geben vielfältige Impulse, wobei die Beiträge gestalterische, technische und konzeptionelle Aspekte aufweisen. Eingeladen wird zum Austausch, zum Kennenlernen und zum Wiedersehen, zum Netzwerken, Diskutieren und zum Fachsimpeln. Bereichert werden diese Fototage durch eine Ausstellung mit einer Auswahl herausragender Arbeiten des fotoforum award. Infos und Anmeldung direkt bei fotoforum.de

14Okt

Intuitives Malen

Montag, 14. Oktober 2024 - 11:00 bis Freitag, 18. Oktober 2024 - 13:30

Intuitives Malen

Malen mit Pigmenten im Herbstatelier – Entdecken Sie Ihr kreatives Potential und öffnen Sie weit die Tore Ihrer Inspiration. Lassen Sie sich von den fließenden Farben verzaubern und aus der Spontaneität des Augenblicks ein Bild entstehen. In achtsamer Begleitung der erfahrenen Osnabrücker Künstlerin Sybille Hermanns lernen Sie, mit Spaß und Experimentierfreude in Kontakt mit sich und Ihren eigenen Bildthemen zu kommen. Der Zufall führt dabei zu wunderbaren Überraschungen. Geeignet für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experimentierfreudige.

14Okt

Mystisches Moor

Montag, 14. Oktober 2024 - 14:00 bis Freitag, 18. Oktober 2024 - 15:00

Mystisches Moor

Fotoworkshop zur Landschafts- und Makrofotografie mit Willi Rolfes – Moore gelten als mystische Orte: verwunschen, gefürchtet, bewundert und geliebt. Keine andere Landschaftsform Deutschlands ist wohl so mit Gefühlen befrachtet, scheint uns gleichermaßen fremd und urtümlich - und ist zugleich ein ganz besonderer Hoffnungsträger für den Klimaschutz. In diesem Workshop begeben wir uns tief hinein ins Moor. Flirrende Hitze und klirrende Kälte - wabernde Morgennebel und stickige Mittagshitze: Das Moor zeigt viele Gesichter. Es zeigt sie schnell und sich selbst dabei launisch, ist viel mehr als das Ergebnis von viel Wasser und wenig Sauerstoff: Das Moor ist ein faszinierender Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere. Wir werden dieser Landschaft in ihrem herbstlichen Kleid begegnen und den Charakter dieses mystischen Ortes in verschiedenen Mooren der Region fotografisch einfangen. Das Moor hält genau dies für uns bereit: Überraschende Farbenpracht, Libellen und Krüppelbirken, Kraniche und Nebelland. Das Moor ist eine Ur-Landschaft im Wandel. (Foto: W. Rolfes)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.