Philosophie

01Mär

Philosophische LeseLust

Freitag, 01. März 2024 - 19:30 bis 21:30

Philosophische LeseLust

Die Abendreihe macht neuere Bucherscheinungen aus dem Bereich der Philosophie zum Thema. Ob es um die Künstliche Intelligenz, die romantische Liebe, das bedingungslose Grundeinkommen oder Fragen der Spiritualität und Sinnsuche geht – Philosophen begleiten seit der Antike das Zeitgeschehen mit ihren oft faszinierenden und irritierenden Gedanken. Ein Angebot an alle, die neugierig darauf sind, mit anderen um die Ecke zu denken.

Das folgende Buch wird an diesem Abend besprochen: Iris Murdoch: "Die Souveränität des Guten." (Suhrkamp, 2023, ISBN 978-3-518-29992-0.)

Weitere Termine: 31.05., 16.08. und 18.10.24

10Mär

Gott unter Anklage – Von Hiob bis COVID 19

Sonntag, 10. März 2024 - 19:30 bis 21:30

Gott unter Anklage – Von Hiob bis COVID 19

An diesem Abend wird Dr. Marc Röbel als Moderator des Abends den Trierer Philosophen Prof. Dr. Dr. Werner Schüßler begrüßen. Er ist zugleich der Autor des Buches „Gott unter Anklage – Von Hiob bis COVID 19“. Darin geht es vor allem um die sogenannte Theodizeefrage, d.h. die Frage, wie ein allmächtiger und allgütiger Gott all das Leid und Böse in der Welt zulassen kann. Diese uralte Frage stellt sich mit Blick auf die Erfahrung heutiger Krisen- und Leidsituation mit neuer Dringlichkeit. Prof. Schüßler wird in Vortrag und Gespräch verschiedene theologische und philosophische Antworten auf diese Frage vorstellen und danach fragen, welche dieser Lösungsversuche tragfähig sind und welche nicht. (Foto: W. Rolfes)

13Mär

Die Natur des Geistes

Mittwoch, 13. März 2024 - 19:30 bis 21:30

Die Natur des Geistes

Der Mensch und sein Gehirn – Der Geist - soweit er uns Menschen als Phänomen zugänglich ist - braucht einen Raum für seine pure Existenz und seine Aktivität im weitesten Sinn. Da der Mensch "geerdet" ist, ergibt sich die unausweichliche Notwendigkeit, diesen Raum als stetige wechselseitige Immersion von im Gehirn realisierter Persönlichkeit und den Grenzflächen zur operativen Umwelt und zu weiteren Umwelten zu schaffen. Bei Erfolg entsteht so für den Geist nicht nur ein "Zuhause" sondern darüberhinaus auch ein "Heim".

Prof Dr. med Erwin-Josef Speckmann lebt und arbeitet in Münster. Seit 2005 emeritiert, setzt er bis heute seine experimentellen wissenschaftlichen Arbeiten im Institut für Physiologie I in Münster fort. Er gehört zu den weltweit führenden Hirnforschern und ist mit zahlreichen nationalen und internationalen Wissenschaftspreisen ausgezeichnet.

(Foto: W. Rolfes)

21Apr

Probleme mit dem »einen« Gott.

Sonntag, 21. April 2024 - 19:30 bis 21:30

Odo Marquards skeptische Religionskritik – Die Skepsis hat viele Gesichter. Nach ihr sind philosophische Schulen der Antike benannt. Die Skepsis als Grundhaltung ist auch ein Thema der modernen Philosophie. Nach dem Zweiten Weltkrieg sprach man sogar von einer »skeptischen Generation«. Heute begegnen viele Menschen den religiösen Traditionen und Institutionen mit Skepsis: den christlichen Kirchen, aber auch tradierten Lebensformen wie der Ehe. Dabei könnten gerade nachdenkliche Christen viel von den skeptischen Stimmen lernen, von den äußeren Kritikern, aber auch von den inneren »Gegen-Stimmen «. Zu solchen Lerngesprächen lädt diese Reihe ein.

26Apr

Ein unerhört engagierter Philosoph

Freitag, 26. April 2024 - 17:00 bis Sonntag, 28. April 2024 - 13:30

Max Scheler über Krieg und Frieden, Werte und Religion, Mensch und Gott – Für viele seiner Zeitgenossen galt Max Scheler (1874-1928) als Schlüsselfigur der philosophischen Moderne. Martin Heidegger nannte ihn sogar die „größte philosophische Kraft der Gegenwart“. Schelers geistiger Werdegang war äußerst wechselvoll; zeitweise galt er sogar als Repräsentant des deutschen Katholizismus. Ediith Stein, Peter Wust und Johannes Paul II. verdanken ihm viele Anregungen. Das Seminar gibt Einblicke in die intellektuelle Biographie und in einige Schlüsselfragen Schelers: Was macht den Menschen aus? Wie lässt sich das Phänomen des Glaubens verstehen? Ist die Liebe „nur“ ein Gefühl?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.