Philosophie

09Dez

Martin Bubers Weg zum dialogischen Denken

Freitag, 09. Dezember 2022 - 17:00 bis Sonntag, 11. Dezember 2022 - 13:30

Martin Bubers Weg zum dialogischen Denken

In Kooperation mit der philosophischen Sektion der Martin-Buber-Gesellschaft – Als 1923 Martin Bubers Buch „Ich und Du“ erschien, in dem Buber sein dialogisches Denken grundlegt, war er bereits ein bekannter Autor. Er hatte sich in zahlreichen Veröffentlichungen schwerpunktmäßig mit dem Problem der jüdischen Existenz in der Gegenwart auseinandergesetzt. Zwischen diesen frühen Veröffentlichungen und „Ich und Du“ gibt es zahlreiche innere Bezüge. Die Tagung will diesen Bezügen nachspüren und versucht zu klären, inwiefern die frühen Veröffentlichungen Bubers auf sein dialogisches Hauptwerk „Ich und Du“ vorverweisen. Umgekehrt soll gefragt werden, ob das in seinem gedanklichen und argumentativen Aufbau nicht immer transparente Werk „Ich und Du“ durch die Klärung dieser Bezüge klarer und verständlicher wird. Das Tagungsangebot richtet sich an alle, die sich für Bubers nach wie vor aktuelle Philosophie interessieren. (Foto: Von The David B. Keidan Collection of Digital Images from the Central Zionist Archives, via Harvard University Library, Gemeinfrei)

13Jan

Philosophische Leselust

Freitag, 13. Januar 2023 - 19:30 bis 21:30

Philosophische Leselust

Die Abendreihe macht neuere Bucherscheinungen aus dem Bereich der Philosophie zum Thema. Ob es um die Künstliche Intelligenz, die romantische Liebe, das bedingungslose Grundeinkommen oder Fragen der Spiritualität und Sinnsuche geht – Philosophen begleiten seit der Antike das Zeitgeschehen mit ihren oft faszinierenden und irritierenden Gedanken. Ein Angebot an alle, die neugierig darauf sind, mit anderen um die Ecke zu denken. Der Buchtitel wird jeweils rechtzeitig über die Presse und die Homepage der Akademie bekanntgegeben. Weitere Termine im Jahr 2023 sind: 3. März, 2. Juni und 27. Oktober

18Jan

Von Heraklit bis Habermas - Ziemlich beste Feinde?

Mittwoch, 18. Januar 2023 - 19:30 bis 21:30

Philosophieren über und mit "StreitKultur" – Dass Menschen streiten, Kriege führen oder ihre Aggressionen auf andere Weise ausleben, ist seit alters her ein Thema der Philosophie. Aber die Philosophie ist selbst eine Schule des Streitens. Sie lebt davon, dass Menschen in grundsätzlichen Fragen häufig nicht übereinstimmen. Gibt es eine philosophische Streitkultur? Und wie könnten Gegensätze unsere persönlichen oder politischen Beziehungen womöglich befruchten? Einige Schlaglichter der klassischen und modernen Philosophie leuchten diese Fragen aus.

02Feb

Viktor-Frankl-Forum

Donnerstag, 02. Februar 2023 - 19:30 bis 21:30

»Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn« (Viktor E. Frankl) – Impulse aus der Logotherapie und Existenzanalyse – Viele Institutionen, aber auch kulturelle und religiöse Traditionen haben ihre Bindungskraft verloren. Wo und wie finden Menschen heute Antworten auf existentielle Sinnfragen? Das war das Lebensthema des Psychiaters und Philosophen Viktor E. Frankl. Seine Psychologie und Philosophie des Sinns, die Logotherapie und Existenzanalyse, lassen sich auf verschiedene Lebensfelder beziehen. Die Vortragsreihe leuchtet einige von ihnen an. Die Reihe wird in Kooperation mit der GLEP (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalytische Psychotherapie) durchgeführt. An diesem Abend lautet das Thema: "Was ist ein lebenswertes Leben?" - Philosophische und biographische Zugänge

08Feb

Gegensätze als Chance?

Mittwoch, 08. Februar 2023 - 19:30 bis 21:30

Simone Weil und die Kunst der Kontroverse – Dass Menschen streiten, Kriege führen oder ihre Aggressionen auf andere Weise ausleben, ist seit alters her ein Thema der Philosophie. Aber die Philosophie ist selbst eine Schule des Streitens. Sie lebt davon, dass Menschen in grundsätzlichen Fragen häufig nicht übereinstimmen. Gibt es eine philosophische Streitkultur? Und wie könnten Gegensätze unsere persönlichen oder politischen Beziehungen womöglich befruchten? Einige Schlaglichter der klassischen und modernen Philosophie leuchten diese Fragen aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.