Philosophie

30Aug

Hände weg von Bach

Sonntag, 30. August 2020 - 19:30 bis 22:00

Hände weg von Bach

Hans Blumenberg hört die Matthäus-Passion – Die Abendreihe präsentiert Philosophen und Außenstehende, die sich vom kirchlichen Leben distanziert haben, aber von einigen Aspekten des Christentums fasziniert waren. Die »Un-Glaubensgespräche« wenden sich an nachdenkliche Christen und an alle, die nicht mehr oder schon wieder glauben. Wir laden ein zur Spurensuche in der post-christlichen Moderne. - (Bild: Egbert Verbeek, Kleines Stufenbild mit Säule, 1988)

04Sep

Philosophische Lese-Lust

Freitag, 04. September 2020 - 19:30 bis 21:30

Philosophische Lese-Lust

Die Abendreihe macht neuere Bucherscheinungen aus dem Bereich der Philosophie zum Thema. Ob es um die Künstliche Intelligenz, die romantische Liebe, das bedingungslose Grundeinkommen oder Fragen der Spiritualität und Sinnsuche geht – Philosophen begleiten seit der Antike das Zeitgeschehen mit ihren oft faszinierenden und irritierenden Gedanken. Ein Angebot an alle, die neugierig darauf sind, mit anderen um die Ecke zu denken. Der jeweilige Buchtitel wird über die Tagespresse bekanntgegeben. - (Bild: Das Buch des Lebens, Motiv aus dem Stapelfelder Triptychon von Egbert Verbeek)

25Sep

Biographische Schlüssel-Szenen

Freitag, 25. September 2020 - 17:00 bis Samstag, 26. September 2020 - 17:00

Eine kleine Philosophie des Lebens – In vielen Romanen, Filmen, Lebensbeschreibungen von Dichtern und Denkern, aber auch in biblischen Geschichten gibt es oft Schlüssel-Szenen, die das Leben verändern und für immer prägen. Das Seminar wird an ausgewählten Beispielen der Literatur, des Films und der Philosophie der Frage nachgehen, wie solche Schlüsselmomente sich in den jeweiligen Biographien ausgewirkt haben. Könnte hier ein Schlüssel für die Deutung der eigenen Lebensgeschichte liegen?

28Okt

Das Zeitliche segnen? Den Tod philosophisch »über-denken«

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 19:30 bis 21:45

Themenreihe: Philosophieren über die Zeit – Immanuel Kant war nicht nur für seine Pünktlichkeit bekannt. Er hat auch sinngemäß gesagt, dass alle Probleme der Philosophie letztlich auf ein Thema hinauslaufen: die Zeit. Das gilt auch für die großen Fragen des Lebens, von den besonderen Augenblicken über die Langeweile, von der Zeitknappheit bis zu der Frage: Wie können wir eine erfüllte Lebenszeit erreichen, bevor wir das Zeitliche segnen? Die Reihe stellt einige bedeutende Zeit-Konzepte vor.

13Nov

Stille – Lebendigkeit zwischen den Zeilen

Freitag, 13. November 2020 - 17:00 bis Samstag, 14. November 2020 - 17:00

Erfahrung aus der Philosophie, Psychologie und Mystik – Seminar in Kooperation mit der Gesellschaft für Logotherapie und existenzanalytische Psychotherapie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.