Stapelfelder Philosophicum

28Okt

Langeweile in der Corona-Zeit? Vortragsabend über den Philosophen Heidegger

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 19:30 bis 21:45

Langeweile in der Corona-Zeit? Vortragsabend über den Philosophen Heidegger

Themenreihe: Philosophieren über die Zeit – Auch das ist eine Erfahrung der Corona-Zeit: Termine fallen plötzlich aus, Menschen werden in Quarantäne geschickt. Sie haben Zeit – vielleicht mehr als ihnen lieb ist. Auch der Stau auf der Autobahn oder die ungeliebten Wartezeiten auf Flughäfen, Bahnhöfen oder bei Behördengängen wecken oft ungute Gefühle. Der Philosoph Martin Heidegger hat schon vor Jahrzehnten diese Zeitgefühle genauer untersucht. Dieser Abend lädt dazu ein, diese Zeiterfahrungen auf das eigene Leben zu übertragen. Warum haben gerade moderne Menschen so viel Angst davor, sich zu Tode zu langweilen? Und was könnte es bedeuten, das Zeitliche zu segnen? Solchen und ähnlichen Fragen geht Pfarrer Dr. Marc Röbel in Vortrag und Gespräch nach. Es handelt sich hierbei um eine Corona-bedingte Programmänderung. Das ursprünglich für diesen Abend vorgesehene Thema „Das Zeitliche segnen – Philosophieren über den Tod“ wird in den Vortrag integriert. (Bild: Egbert Verbeek, 2005)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.