Bildungsurlaub für Betreuungskräfte in der Altenpflege

Bildungsurlaub für Betreuungskräfte in der Altenpflege

Die Katholische Akademie bietet in der Zeit vom 29.-31.08.2018 für Betreuungskräfte in der Altenpflege, ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, aber auch Interessierte einen Bildungsurlaub mit dem Titel „Tanzen im Sitzen - Bewegung, Geselligkeit und Lebensfreude“ an. Hier werden verschiedene Sitztänze vorgestellt und erprobt. Ganz praktisch geht es um das Erlernen neuer Tänze im Sitzen, um rhythmische Tanzansage, um musikalische Struktur und Takt. Auch das Erstellen von Taktbildern und der kreative Umgang mit Bewegungsfolgen wird dabei spielerisch und mit viel Spaß bei der Sache, erlernt.

Tanzen im Sitzen steigert das Wohlbefinden, verbreitet gute Laune, verbessert die Atmung und fördert die Aufmerksamkeit und Konzentration. Gleichzeitig verstärkt es die positiven Lebenskräfte. Tanzen im Sitzen kann also in jedem Fall ein wichtiger Faktor in der Arbeit mit älteren Menschen in Einrichtungen der Pflege sein. Besonders mit an Demenz erkrankten ist es häufig eine Bereicherung. Tanzen im Sitzen greift den Bewegungsdrang von auf und fördert die Konzentration und die Beweglichkeit bei anregender Musik. Gesichtsmuskeln entspannen sich, der Ausdruck wird gelöster. Das gemeinsame Erleben regt zu Kommunikation und Austausch an. Das hat auch Auswirkungen auf das Miteinander und kann manch angespannten Tag entspannen.

Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Akademie Stapelfeld und der Universität Vechta im Rahmen der Weiterbildung und Qualifizierung von Kräften in der Altenpflege. Information und Anmeldung: Katholische Akademie Stapelfeld, 04471/1881132 oder jgoevert@ka-stapelfeld.de (Frau Jutta Gövert) oder unter www.ka-stapelfeld.de/programm.

(Foto: Naturestock-Fotolia.com)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen