Dicht an de Lüüe ehr Hart!

Dicht an de Lüüe ehr Hart!

Studientag „Plattdeutsch in der Liturgie“ am 10.11.2018 – Die Gestaltung von plattdeutschen Wort-Gottes-Feiern und Eucharistiefeiern in Gemeinden werden landauf landab immer mehr angenommen, ob nun zu Erntedank, zum Schützenfest, zum Dorffest, zu Pfingsten, Neujahr. Doch immer wieder fehlt es in der Vorbereitung und Gestaltung an geeignetem Material.

Dieser Studientag möchte die Bedeutung von Gottesdiensten in plattdeutscher Sprache erläutern, aber auch Material vorstellen, das geeignet ist, gottesdienstliche Feiern zu gestalten, die nicht nur folkloristischen Charakter haben, sondern Gottes Wort auf eine besondere und würdige Weise wieder nahekommen lässt.

Die Veranstaltung unter der Leitung von Heinrich Siefer beginnt am Samstag, 10. November um 10:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr. Anmeldungen und Informationen: Katholische Akademie Stapelfeld, Jutta Gövert, 04471/1881132, jgoevert@ka-stapelfeld.de. Die Kosten betragen 25,- € pro Person.

© Foto: H. Siefer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen