Katholische Akademie lädt zum Politischen Aschermittwoch ein

Katholische Akademie lädt zum Politischen Aschermittwoch ein

Traditionell lädt die Katholische Akademie Stapelfeld zu Beginn der Fastenzeit zum Politischen Aschermittwoch ein.

Der Abend beginnt am Mittwoch, 14. Februar 2018 um 17 Uhr mit der Aschermittwochsliturgie in der benachbarten Pfarrkirche Heilig Kreuz, die von Dr. Marc Röbel zelebriert wird.

Um 18 Uhr begrüßt Dr. Heinrich Dickerhoff die Gäste in der Akademie. „Viele Menschen in der Region engagieren sich ehrenamtlich. An diesem Tag möchten wir diesen Menschen Danke sagen und mit Ihnen beim gemeinsamen Heringsessen in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen“, betont der pädagogische Direktor des KAS.

Festredner ist in diesem Jahr Prof. Dr. Burghart Schmidt, Präsident der Universität Vechta, der unter dem Motto „Wahrhaft EigenArt(ig) – das Oldenburger Münsterland“ seine Sicht auf die Region darstellen wird. Prof. Dr. Burghart Schmidt hat viele Jahre als Frühneuzeithistoriker an den Universitäten in Hamburg sowie im südfranzösischen Montpellier wissenschaftlich gearbeitet, gelehrt und gelebt. An diesem Abend wird er aus einem persönlichen Blickwinkel Perspektiven, Chancen und Herausforderungen des Oldenburger Münsterlandes aufzeigen.

Willi Rolfes, Geschäftsführender Direktor der KAS und Naturfotograf, wird die Gäste mit fotografischen Impressionen aus der Region auf das Thema einstimmen und sie mitnehmen auf „Eine visuelle Reise durch Oldenburger Münsterland“.

Dr. Ulrike Kehrer, Musikdozentin der KAS, wird mit ausgesuchten musikalischen Impressionen für mehr als nur eine gelungene Rahmengestaltung sorgen. Zum Abschluss lädt die Akademie herzlich zum Gedankenaustausch und gegenseitigem Kennenlernen beim traditionellen Heringsessen ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen