Der Natur Platz geben in meinem Zuhause

Der Natur Platz geben in meinem Zuhause

„Lebensraum Haus und Hof“- Stapelfelder Entdeckertour – Unsere Gärten, Höfe und Häuser können sich zu Inseln der Artenvielfalt entwickeln – wenn wir der Natur etwas Raum zugestehen. Wie das gelingen kann, wird Thema sein beim Seminar „Lebensraum Haus und Hof“ vom 26. bis 27. April 2019 im Umweltzentrum in Stapelfeld.

Elisabeth Woesner ist Diplombiologin und beschäftigt sich mit dem Thema naturnahe Gärten: Wie gelingt es, den Garten so zu gestalten, dass Insekten, Fledermäuse, Vögel und Igel sich dort auch wohlfühlen? Auf diese Fragen wird sie Antworten geben anhand von zahlreichen Beispielen, wie Gartenliebhaber ihren Garten naturnäher und abwechslungsreicher gestalten können.

Jürgen Göttke-Krogmann hat mit Erfahrung aus dreißig Berufsjahren im landschaftspflegerischen und Naturschutzbereich seinen elterlichen Hof in den Eschpark Kroge-Ehrendorf verwandelt. Dorthin führt die Teilnehmenden am zweiten Seminartag eine Exkursion. Das Projekt ist aus der Vision entstanden, die Komplexität der historischen Eschkultur in der Landschaft sichtbar zu erhalten. Die landschaftsprägende Art dieses Kulturschaffens vieler Generationen kann im „Eschpark“ erlebt werden. Göttke-Krogmann wird darüber berichten, welche Lebensräume die wechselnde Biotopvielfalt an Hecken, Kleingewässern und Gehölzen bietet.

Dr. Franziska Zumbrägel, Leiterin des Umweltzentrums Oldenburger Münsterland, begleitet die Veranstaltung und freut sich auf intensiven Austausch über die Beziehung zwischen Mensch und Natur. Das Seminar ist Teil der „Stapelfelder Entdeckertouren“, die in Kooperation zwischen NABU Oldenburger Land und dem Umweltzentrum Oldenburger Münsterland dazu einladen, die Natur vor der eigenen Haustür zu erkunden. Folgeveranstaltungen führen in den Lebensraum Wiese und den Lebensraum Moor. Die Teilnehmenden sind während des Seminars in der Katholischen Akademie Stapelfeld untergebracht.

Weitere Informationen zu den Seminaren und zur Anmeldung erhalten Sie bei Frau Angelika Walter unter awalter@ka-stapelfeld.de oder telefonisch 04471-188 1125.

Foto: W. Rolfes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok