Philosophische Lese-Lust am 09.02.2018 um 19.30 Uhr in der KAS

Philosophische Lese-Lust am 09.02.2018 um 19.30 Uhr in der KAS

Ein neues Buch über ein altes Wort: Die nächste „Philosophische Lese-Lust“ am 09.02.2018 um 19.30 Uhr macht das Buch „Ehrfurcht. Psychologie einer Stärke“ von Anton A. Bucher zum Thema. Für viele ist dies ein allzu frommes, angestaubtes Wort, das nicht mehr in unsere Zeit passt. Der Buchautor, Theologe und Professor für Religionspädagogik Anton A. Bucher hält das für ein Missverständnis. Er nimmt die Ehrfurcht aus psychologischer Sicht in den Blick. Die Ehrfurcht ist nicht mit einer engen Frömmigkeit zu verwechseln. Sie gehört zu unseren menschlichen Ressourcen, die uns stärken können. Schon Goethe hat die Ehrfurcht als eine Kraft betrachtet, die uns erst wirklich menschlich macht. Bucher ist davon überzeugt: Die Ehrfurcht, die tiefe Emotion, die wir spüren, wenn wir etwas Großem begegnen, ist ein lohnendes Lebensthema. Und die Ehrfurcht vor dem Leben ist im 21. Jahrhundert wichtiger denn je. Pfarrer Dr. Marc Röbel wird die Thesen des Buches mit allen Interessierten, philosophisch unter die Lupe nehmen. Das Thema „Staunen und Ehrfurcht“ gehört zu seinem eigenen philosophischen Arbeitsgebiet.Bild: Rembrandt/Aristoteles und die Homers (um 1665)

Der Abend beginnt um 19.30 Uhr. Die Teilnahme kostet € 5,00. Anmeldung bei Jutta Gövert Telefon: 04471-1881550, per E-Mail unter jgoevert@ka-stapelfeld.de oder folgen Sie dem Link:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen