Veranstaltungen

03Mär

Unterbrechung

Dienstag, 03. März 2020 - 19:30 bis 21:30

Unterbrechung

Ein Rückblick auf die Theologie von Johann Baptist Metz – Am 2. Dezember 2019 ist Johann Baptist Metz im Alter von 91 Jahren in Münster gestorben. Er hat von den Christinnen und Christen und der Kirche stets eine „Mystik der offenen Augen“ gefordert und selbst eine Theologie betrieben, die sich dem Leid, den konkreten gesellschaftlichen Verhältnissen und den Fragen nach Gerechtigkeit und Politik ausdrücklich stellt. Mit dieser Option war Johann Baptist Metz als einer der wichtigsten Schüler von Karl Rahner der vielleicht prominenteste Vertreter einer öffentlichen Kirche und Theologie jenseits bürgerlicher Religion. Die Katholische Akademie Stapelfeld möchte im Rahmen dieses Akademieabends auf die Theologie des Münsteraner Fundamentaltheologen und weltzugewandten Wissenschaftlers zurückschauen. (© Foto: Kirche und Leben, Münster)

05Mär

2 in 1: Gitarre für Einsteiger & Liedgestaltung mit der Klasse

Donnerstag, 05. März 2020 - 10:30 bis Freitag, 06. März 2020 - 13:30

2 in 1: Gitarre für Einsteiger & Liedgestaltung mit der Klasse

Fortbildung für Grundschullehrkräfte in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung an der Universität Vechta – In unserem bewährten Anfängerprogramm lernen Sie die Akkorde C, D, E, G, A, Dm, Em und Am sowie einfache Schlagrhythmen zur Liedbegleitung. Außerdem bekommen Sie alles an die Hand, was Sie für das selbständige Weiterüben zu Hause brauchen. Der Baustein Liedgestaltung umfasst maximal 25 Prozent der Kursdauer. Hier geht es um Körperbewegungen und einfaches Instrumentalspiel zu Liedern, wobei die Schülerinnen und Schüler ohne klassische Notation auskommen.

06Mär

Bundestagung Lernort Bauernhof

Freitag, 06. März 2020 - 14:00 bis Sonntag, 08. März 2020 - 13:30

Bundestagung Lernort Bauernhof

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e. V – Der Bauernhof ist ein idealer Lernort, um Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren und der Entfremdung von der bäuerlichen Arbeits- und Lebenswelt sowie der Lebensmittelproduktion entgegenzuwirken. Die Bundestagung der Lern- und Schulbauernhöfe in Deutschland wird aktuelle Modelle, Projekte, Beispiele aufzeigen und die Vernetzung der Lern- und Schulbauernhöfe in Deutschland unterstützen. Sie wird deutlich machen, dass der Bauernhof ein Bildungspartner für Schulen und Kindergärten ist, der Bildung für nachhaltige Entwicklung erfahrbar und handlungsorientiert gestalten kann. Anmeldungen direkt an: BAG Lernort Bauernhof e. V., 030-85968213, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

09Mär

Musik fachfremd unterrichten von der Pike auf – Teil 3

Montag, 09. März 2020 - 10:30 bis Dienstag, 10. März 2020 - 13:30

Musik fachfremd unterrichten von der Pike auf – Teil 3

Fortbildung in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung an der Universität Vechta – In den fünf Teilen dieses Fortbildungsformats können fachfremd Unterrichtende Ihren "Musikkoffer" auffüllen. In jedem Teil lernen Sie Bewegungslieder, Tänze, Mitspielsätze sowie Gestaltungsideen für Stabspiele, Boomwhacker und Rhythmusinstrumente kennen. Auch gibt es Beispiele zum handlungsorientierten Umgang mit grafischer und klassischer Notation. Die Teile können einzeln gebucht werden und müssen nicht der Reihe nach belegt werden (Foto: fotolia).

11Mär

Leben als Wiederholungsschleife? Kino-Zeit mit Nietzsche

Mittwoch, 11. März 2020 - 19:30 bis 21:45

Leben als Wiederholungsschleife? Kino-Zeit mit Nietzsche

Themenreihe: Philosophieren über die Zeit – Immanuel Kant war nicht nur für seine Pünktlichkeit bekannt. Er hat auch sinngemäß gesagt, dass alle Probleme der Philosophie letztlich auf ein Thema hinauslaufen: die Zeit. Das gilt auch für die großen Fragen des Lebens, von den besonderen Augenblicken über die Langeweile, von der Zeitknappheit bis zu der Frage: Wie können wir eine erfüllte Lebenszeit erreichen, bevor wir das Zeitliche segnen? Die Reihe stellt einige bedeutende Zeit-Konzepte vor. - (Bild: Gemälde von Egbert Verbeek, 2005)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok