Veranstaltungen

17Mai

»Ich weiß, dass ich nichts weiß!«

Freitag, 17. Mai 2019 - 17:00 bis Sonntag, 19. Mai 2019 - 13:30

»Ich weiß, dass ich nichts weiß!«

Zur Philosophie der Antike – Das Seminar bietet eine Übersicht über die großen Namen und Grundbegriffe der antiken Philosophie von den Vorsokratikern bis zur Spätantike. Der Schwerpunkt wird auf der Philosophie des Aristoteles liegen, dessen Natur- und Sprachphilosophie, Metaphysik, Logik und Ethik bis heute Maßstäbe setzt. - (Bild: Anselm von Canterbury - Egbert Verbeek)

22Mai

Naturwissenschaftler und ihre Philosophen (Teil II)

Mittwoch, 22. Mai 2019 - 19:30 bis 21:45

Naturwissenschaftler und ihre Philosophen (Teil II)

Denker auf der Grenze zwischen Philosophie, Wissenschaft, Kunst und Musik – Themenreihe: Brücken-Köpfe - Man kann darüber streiten, ob die Philosophie einen „Nutzen“ hat. In jedem Fall hat sie immer eine große Wirkung auf Maler, Komponisten, Dichter, aber auch Psychologen und Naturwissenschaftler ausgeübt. Die Reihe geht einigen dieser „Wirkungsgeschichten“ nach und fragt immer auch danach, welche Philosophie hinter unseren eigenen Gedanken steckt. - Bild: Der »Denker« (Skulptur von Auguste Rodin um 1880)

01Jun

Herrenhäuser, Gärten und Kathedralen

Samstag, 01. Juni 2019 - 06:30 bis Samstag, 08. Juni 2019 - 22:00

Herrenhäuser, Gärten und Kathedralen

Studienreise nach Südengland – Erkunden Sie mit uns den landschaftlich wie kulturell so reichen Süden Englands. Die erstaunlich gut erhaltenen Römischen Bäder in Bath, die riesige gotische Kathedrale von Salisbury, die beeindruckende Kunstsammlung in Petworth House oder die üppig wachsenden Pflanzenmeere in Loseley Park sind nur einige der Schätze dieser Region, in der natürlich auch die einzigartige englische Chortradition weiterblüht. Zu dieser Studienreise finden Vorbereitungsseminare der Kolleggruppe statt, in denen verschiedene Themenfelder aus Kunst, Architektur und Musik beleuchtet werden.

11Jun

Der Friedhof: ein Garten des Lebens

Dienstag, 11. Juni 2019 - 14:30 bis 17:00

Der Friedhof: ein Garten des Lebens

Stapelfelder Trauerforum – Das Stapelfelder Trauerforum ist ein Kooperationsprojekt der Katholischen Akademie mit der Gemeindecaritas in den Dekanaten Cloppenburg, Vechta und Friesoythe sowie dem Hospizdienst im Landkreis Cloppenburg. Es greift Fragen und Inhalte auf, die sich in der Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen im Trauerbesuchsdienst, der Trauerbegleitung oder dem Hospizdienst stellen. Gleichzeitig dienen die Studiennachmittage auch dem gemeinsamen Austausch und der Begegnung. Zu den einzelnen Veranstaltungen werden jeweils Fachreferenten eingeladen.

15Jun

1. Stapelfelder Hospiztag

Samstag, 15. Juni 2019 - 10:00 bis 17:00

1. Stapelfelder Hospiztag

Zum ersten Mal lädt die Katholische Akademie Stapelfeld gemeinsam mit Ehren- und Hauptamtlichen der Hospizbewegung zu einem Hospiztag am 15. Juni 2019 ein. Das Angebot richtet sich an Ehren- und Hauptamtliche in der ambulanten und stationären Hospizarbeit. Es soll um Anregungen gehen, um Austausch und um eine ausdrückliche Wertschätzung all derer, die sich in diesem wichtigen Feld engagieren. Die Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes soll auch im Mittelpunkt des Vormittags und der beiden Impulsvorträge stehen. Am Nachmittag laden wir zu Workshops ein, in denen auf mitunter ungewöhnliche Weise ein Austausch über das ehrenamtliche Engagement angeregt wird. - Die Anmeldung erfolgt über die regionalen Hospizvereine. - (Bild: fotolia)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok