Veranstaltungen

26Aug

Shared Reading - Eine besondere Art des gemeinsamen Lesens (Bildungsurlaub)

Montag, 26. August 2024 - 10:00 bis Donnerstag, 29. August 2024 - 16:00

Shared Reading - Eine besondere Art des gemeinsamen Lesens (Bildungsurlaub)

Zertifizierte Ausbildung zur Leseleitung – Shared Reading ist ein Leseformat, das die Teilhabe zwischen Menschen über kulturelle, soziale und Altersgrenzen hinweg fördert, ohne Vorwissen, ohne Vorrede und für die Teilnehmenden immer kostenfrei. Beim Shared Reading bringen wir Menschen für 90 Minuten an einem Ort zusammen. Gemeinsam entdecken und erleben wir Geschichten und Gedichte, die von einer Leseleitung vorbereitet wurden. Dabei entsteht ein Gemeinschaftsgefühl, bei dem alle zum Gelingen des Austauschs über den Text und eigene Erfahrungen beitragen und sich als gleichberechtigt und -bedeutend wahrnehmen. Im Laufe der Zeit entwickeln sich warmherzige, gesunde, vielfältige und starke Gemeinschaften. Der hier angebotene Zertifikationskurs qualifiziert zur Shared Reading-Leseleitung. Die Ausbildungsgebühr umfasst das viertägige Seminar, zwei Supervisionssitzungen, den Zugang zu zusätzlichen Fortbildungsangeboten sowie die Eingliederung in das Shared Reading-Netzwerk. Die Teilnehmerzahl ist auf acht Personen begrenzt. Dieses Seminar ist nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt. (Veranstalter Nr: 1213/84, VA-Nr. B24-123245-11 vom 31.08.23)

26Aug

Shared Reading - Eine besondere Art des gemeinsamen Lesens

Montag, 26. August 2024 - 10:00 bis Donnerstag, 29. August 2024 - 16:00

Shared Reading - Eine besondere Art des gemeinsamen Lesens

Zertifizierte Ausbildung zur Leseleitung – Shared Reading ist ein Leseformat, das die Teilhabe zwischen Menschen über kulturelle, soziale und Altersgrenzen hinweg fördert, ohne Vorwissen, ohne Vorrede und für die Teilnehmenden immer kostenfrei. Beim Shared Reading bringen wir Menschen für 90 Minuten an einem Ort zusammen. Gemeinsam entdecken und erleben wir Geschichten und Gedichte, die von einer Leseleitung vorbereitet wurden. Dabei entsteht ein Gemeinschaftsgefühl, bei dem alle zum Gelingen des Austauschs über den Text und eigene Erfahrungen beitragen und sich als gleichberechtigt und -bedeutend wahrnehmen. Im Laufe der Zeit entwickeln sich warmherzige, gesunde, vielfältige und starke Gemeinschaften. Der hier angebotene Zertifikationskurs qualifiziert zur Shared Reading-Leseleitung. Die Ausbildungsgebühr umfasst das viertägige Seminar, zwei Supervisionssitzungen, den Zugang zu zusätzlichen Fortbildungsangeboten sowie die Eingliederung in das Shared Reading-Netzwerk. Die Teilnehmerzahl ist auf acht Personen begrenzt. Dieses Seminar ist nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt. (Veranstalter Nr: 1213/84, VA-Nr. B24-123245-11 vom 31.08.23)

28Aug

Ein Kleid aus Rost und Schellack...

Mittwoch, 28. August 2024 - 16:00 bis Sonntag, 01. September 2024 - 13:30

Ein Textil-Workshop mit Birgit Nass (Seminar für Fortgeschrittene) – In diesem Workshop begegnet textiles Material Rost und Schellack. Rost hat Charakter. Er zeigt Vergänglichkeit von hartem Material und bietet der Schöpferkraft damit eine wunderbare Inspirationsquelle. So wird aus Altem Neues und es entstehen interessante Kombinationen. Doch wie bekommt man Rosteffekte auf Stoff und/oder Papier? Verschiedene Techniken zur Hintergrundgestaltung werden vorgestellt und im Zusammenhang mit textilem Material erarbeitet. Wunderbare Glanz- und Oberflächen-Effekte ergeben sich durch die Kombination mit Schellack, der als Versiegelung auch die Untergründe und Pigmente fixiert. Und schließlich ist das Arbeiten mit Schrift in Kombination mit diesen besonderen Untergründen Thema dieses Workshops.

30Aug

Stimm-Fit 50+ Basiskurs

Freitag, 30. August 2024 - 15:00 bis Samstag, 31. August 2024 - 15:00

Stimm-Fit 50+ Basiskurs

Stimmbildung und Chorgesang für Hobbysänger:innen ab 50 Jahren – Mit unserem beliebten „Stimm-Fit“-Format wollen wir Gesangsbegeisterten ab 50 Jahren helfen, altersbedingten Abbauprozessen entgegenzuwirken und ihre Stimme gesund und wohlklingend einzusetzen. Zu unserem Programm gehören ein Basisseminar, ein Fortsetzungskurs und ein Tages-Special.

Im Basiskurs nehmen wir Körperhaltung, Atemmuskulatur, Zwerchfell und Stimmapparat in den Blick und machen grundlegende Übungen, wie man sie stimmfreundlich aktiviert. Wir führen diese Übungen mit der Gesamtgruppe durch und erläutern ihre Funktionen einfach und umfassend. Außerdem wenden wir das Geübte direkt in der Praxis an, indem wir überschaubare Chorstücke einüben, die Freude machen. So wissen über das Seminar hinaus, worauf Sie in Ihrem Sing-Alltag achten können.

Bitte tragen Sie bei Ihrer Anmeldung im Feld "Mitteilungen" (unter Sonstiges) ein, in welcher Stimmlage (Sopran, Alt, Bass, Tenor) Sie singen.

31Aug

Cancel Culture und die Gefährdungen der demokratischen Ordnung

Samstag, 31. August 2024 - 09:30 bis Sonntag, 01. September 2024 - 13:00

Offene Tagung für politisch Interessierte in Kooperation mit der Universität Vechta – Cancel Culture ist in aller Munde, obwohl die meisten gar nicht so recht verstanden haben, was damit genau gemeint wird. Tatsächlich führt der aus der us-amerikanischen Debatte übernommene Kampfbegriff mittlerweile auch in Deutschland ein Eigenleben. Dieses ist dadurch gekennzeichnet, dass jede politische Seite der anderen ein Canceln, eine Abwertung der je eigenen Meinung, unterstellt. Die falsche Meinung im öffentlichen Raum zu haben, wird damit zum grundsätzlichen Problem für die Bürger im gesellschaftlichen Diskurs miteinander, der zunehmend fragmentiert erscheint, weil jeder sich nur noch in den Filter-Blasen der eigenen geschätzten Social-Media-Welt unterhält. Hinzu kommt ein verstärktes Misstrauen gegen jede Form der öffentlichen Kommunikation, weil auf allen Gebieten des modernen Lebens jederzeit eine Cancel-Attacke auf die eigene Sichtweise befürchtet wird. Die Mehrzahl der Bundesbürger hält daher die Meinungsfreiheit für gefährdet, wenn nicht sogar für bereits grundsätzlich außer Kraft gesetzt. Die Tagung wird hierzu in verschiedenen Perspektiven auf Erscheinungsformen der Cancel Culture in Bereichen von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur eingehen und Optionen für Verhaltensmaßnahmen und Gegenstrategien diskutieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.