Veranstaltungen

16Dez

Sich ausbreiten wie ein Baum – Erde fühlen, Kraft spüren

Freitag, 16. Dezember 2022 - 17:00 bis Sonntag, 18. Dezember 2022 - 13:30

Sich ausbreiten wie ein Baum – Erde fühlen, Kraft spüren

Tai-Chi-Seminar für Anfänger und Fortgeschrittene – Kennzeichnend für Tai-Chi ist der kontinuierliche Bewegungsfluss ohne Pausen. Aufgrund der Zeitlupenbewegungen wird diese Bewegungsform auch chinesisches »Schattenboxen« genannt. Es gibt keine Altersgrenze, um Tai-Chi zu erlernen. In diesem Seminar werden die fünf Wandlungsphasen/Elemente und Kreise in Anlehnung an die Schule von Al Huang geübt. Qi Gong, Meditation und Meditativer Tanz sind ergänzende Kurselemente. (© Foto: W. Rolfes)

03Jan

Flüsse - Adern der Welt

Dienstag, 03. Januar 2023 - 16:00 bis Freitag, 06. Januar 2023 - 13:30

Flüsse - Adern der Welt

Jahresanfangstagung – Flüsse bringen Fruchtbarkeit und Gedeihen, aber auch Zerstörung und Vernichtung. Man kann sich in ihnen treiben lassen, aber auch mitgerissen werden. Flüsse stehen für Bewegung und Erneuerung, aber auch für das Verrinnen der Zeit und Vergänglichkeit. Sie führen zu Ursprung oder Ziel, können aber auch eine Grenze bilden, die es zu überbrücken gilt. Wir freuen uns schon sehr darauf, diesem zentralen und vielschichtigen Symbol in Märchen, Musik und anderen Künsten und Wissenschaften nachzugehen!

26Jan

34. Sprachheiltagung: Vom Ich zum Wir

Donnerstag, 26. Januar 2023 - 09:30 bis Freitag, 27. Januar 2023 - 16:00

34. Sprachheiltagung: Vom Ich zum Wir

34. Sprachheiltagung für Mitarbeiter*innen der interdisziplinären Teams der Sprachheilkindergärten/-zentren – Die Fachtagung steht ganz im Zeichen der Wiederentdeckung des "Miteinanders" und dessen Bedeutung für eine kooperative Grundhaltung. Darüber hinaus widmet sich der Eröffnungsvortrag dem wichtigen Thema "Lachen als Burnout-Prävention". Für die Teilnehmenden besteht die Möglichkeit, sich an den Veranstaltungstagen in den parallel laufenden Workshops vertiefend fortzubilden. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung unter "Sonstiges" in dem Feld "Mitteilung" Ihren Wunsch-Workshop und eine Alternative an.

07Mär

Was machen wir mit der Macht der Bilder? Ein Update zur Bilddidaktik

Dienstag, 07. März 2023 - 19:00 bis 21:15

Was machen wir mit der Macht der Bilder? Ein Update zur Bilddidaktik

Religionspädagogisches Forum für Religionslehrerinnen und Religionslehrer in Kooperation mit der Abteilung Schule des BMO Vechta – In Kooperation mit dem BMO Vechta bieten wir im Rahmen des Religionspädagogischen Forums 2022/2023 vier Abende für Religionslehrerinnen und Religionslehrer an. Im Gespräch mit namhaften religionspädagogischen und theologischen Expertinnen und Experten möchten wir kompakt und kompetent aktuelle religionspädagogische und -didaktische Fragestellungen darstellen und diskutieren. An jedem Abend folgt auf einen Impuls durch den Referenten oder die Referentin ein moderiertes Fachgespräch im Plenum – mit unmittelbarem Nutzen für die eigene religionsunterrichtliche Praxis (Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe am 24. Mai, 11. Oktober und 2. November). Die Referentin an diesem Abend ist die praktische Theologin und Kunsthistorikerin Rita Burrichter. Sie kennt sich aus mit der Macht der Bilder. Die Paderborner Religionspädagogin hat zwar wiederholt für eine ästhetische Ausrichtung des Faches plädiert, wollte dies aber gerade nicht als Gegenentwurf zu einer politischen Option religiöser Bildung verstanden wissen. In letzter Zeit wird die wirklichkeitsprägende Macht der Bilder – in Politik und Wissenschaft, für Religion und Kultur – immer größer. Was bedeutet das für religiöse Bildung und den Umgang mit diesen Bildern? Ein Update in praktischer Absicht!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.