Veranstaltungen

11Nov

Kann ich beten lernen? Gebetspraxis für heute

Mittwoch, 11. November 2020 - 09:30 bis Donnerstag, 12. November 2020 - 13:30

Kann ich beten lernen? Gebetspraxis für heute

Seminar für Erwachsene, die sich in den liturgischen Diensten engagieren – Beten hilft – hilft beten? Ja, wenn das Beten sich lohnen würde … Aber wann lohnt es sich zu beten? Was ist überhaupt das Gebet für eine »Sprachform«? Und kann man lernen zu beten – oder ist geglücktes Beten selbst schon Gnade und Geschenk? Das Seminar lädt ein, über diese und andere Fragen rund um das Thema Beten mit erwachsenen Frauen und Männern nachzudenken, die sich in den verschiedenen liturgischen Diensten in Pfarreien, Verbänden und Gruppen engagieren – sei es als Lektorin, Kommunionhelfer oder erwachsene Messdienerin.

11Nov

Martinsabend 2020 mit Aiman Mazyek

Mittwoch, 11. November 2020 - 19:00 bis 21:00

Martinsabend 2020 mit Aiman Mazyek

Für gesellschaftlich engagierte Menschen im Oldenburger Land – Der hl. Martin ist dem Dialog über friedliches und gedeihliches Zusammenleben nie aus dem Weg gegangen. Heute ist eine der relevantesten Fragen zur Sicherung des gesellschaftlichen Friedens in unserem Land die nach dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen. Wie kann es heute gelingen, in Respekt voreinander und im interessierten Miteinander zu leben, zu feiern und zu beten, an St. Martin und im Ramadan? Aiman Mazyek ist einer der profiliertesten Vertreter des Islam in Deutschland. Immer wieder meldet er sich zu Wort, wo es um gesellschaftliche, politische und religiöse Fragen geht und gibt als Vorsitzender des Zentralrats der Muslime und Mitglied der Deutschen Islam-Konferenz einem ebenso profilierten wie dialogfähigen Islam eine Stimme. Am Martinsabend wollen wir mit ihm ins Gespräch kommen. - (© Foto: Zentralrat der Muslime in Deutschland)

13Nov

Vorsehung - Was bestimmt das Leben?

Freitag, 13. November 2020 - 17:00 bis Samstag, 14. November 2020 - 15:00

Vorsehung - Was bestimmt das Leben?

Vorsehung ist auch für viele Christinnen und Christen heute viel weniger plausibel als die Rede von Zufall und Schicksal. Dass das Leben jedes einzelnen Menschen und die Geschichte der Welt vorherbestimmt und von Gott gewollt und begleitet sind – wie lässt sich das angesichts von Evolution, zufällig erscheinenden Lebenswendungen und brutalen Schicksalsschlägen tatsächlich glauben? Andererseits: Wie tröstlich und vertrauenserweckend ist der Gedanke, dass Gott in großer Liebe und Zuneigung Leben und Geschick seiner Geschöpfe begleitet und in Händen hält, ja die Geschichte auf ein gutes, heilvolles Ende bei ihm selbst hin geschaffen hat. Lässt sich Vorsehung auch von diesem Verständnis einer heilvollen Verheißung her denken und erschließen?

13Nov

Stille – Lebendigkeit zwischen den Zeilen

Freitag, 13. November 2020 - 17:00 bis Sonntag, 15. November 2020 - 13:30

Stille – Lebendigkeit zwischen den Zeilen

Erfahrung aus der Philosophie, Psychologie und Mystik – Seminar in Kooperation mit der Gesellschaft für Logotherapie und existenzanalytische Psychotherapie. - (Foto: W. Rolfes)

13Nov

An der Quelle

Freitag, 13. November 2020 - 17:00 bis Sonntag, 15. November 2020 - 13:30

An der Quelle

Tanz- und Märchenseminar – Kreistänze und Märchen sind Kraftquellen für uns. So wie wir mit den Märchen Kraft schöpfen können, können wir auch bei den gemeinsamen Kreistänzen auftanken. An diesem Wochenende stehen gemeinsame Kreistänze und Märchen im Mittelpunkt, die uns zu unseren inneren Kraftquellen führen, an denen wir ausruhen, auftanken und uns stärken können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.