Veranstaltungen

09Jul

Märchen und Kunst

Donnerstag, 09. Juli 2020 - 16:00 bis Sonntag, 12. Juli 2020 - 13:30

Märchen und Kunst

Fachtagung in Kooperation mit der Europäischen Märchengesellschaft – Renommierte KünstlerInnen haben sich immer wieder von Märchen anregen lassen für ihre eigenen Kunstwerke; das gilt bis heute. Dabei sind diese Werke weit mehr als bloße Umsetzung oder Illustration eines Märchens, sondern sie eröffnen neue Deutungsschichten. Darüber hinaus haben Kunstschaffende auch die Formsprache der Märchen für ihre Werke fruchtbar eingesetzt. In der Fachtagung werden wir anhand von Vorträgen und AGs auf Spurensuche nach Märchen in verschiedenen Künsten wie Musik und Bildende Künste gehen und dabei vertraute und ungewohnte Deutungsweisen von Märchen entdecken. Auch die Fragen nach Kunstschaffenden als Märchenfiguren und nach der Kunst des Erzählens werden mitbedacht. Bildnachweis: Nikolai Astrup

10Jul

Die Rosen in meinem Garten – Rezepte zum Verspeisen und für die Körperpflege

Freitag, 10. Juli 2020 - 17:00 bis 21:00

Die Rosen in meinem Garten – Rezepte zum Verspeisen und für die Körperpflege

Kräuterseminar – Eva Kongsbak zeigt uns in ihren Kräuterseminaren, wozu wir die (wilden) Pflanzen aus dem heimischen Garten und vom Wegesrand nutzen können. Dies geschieht meist im Rückgriff auf alte, in Vergessenheit geratene Traditionen und Rezepte. (Foto: S. Lutkat)

15Jul

Der Augen-Blick - Kierkegaard, Nietzsche und das erwachte Leben

Mittwoch, 15. Juli 2020 - 19:30 bis 21:45

Themenreihe: Philosophieren über die Zeit – Immanuel Kant war nicht nur für seine Pünktlichkeit bekannt. Er hat auch sinngemäß gesagt, dass alle Probleme der Philosophie letztlich auf ein Thema hinauslaufen: die Zeit. Das gilt auch für die großen Fragen des Lebens, von den besonderen Augenblicken über die Langeweile, von der Zeitknappheit bis zu der Frage: Wie können wir eine erfüllte Lebenszeit erreichen, bevor wir das Zeitliche segnen? Die Reihe stellt einige bedeutende Zeit-Konzepte vor.

17Jul

AnSehen – Bäume, Früchte und Blumen

Freitag, 17. Juli 2020 - 17:00 bis Samstag, 18. Juli 2020 - 16:00

AnSehen – Bäume, Früchte und Blumen

Kunst trifft Biologie – Das aufmerksame Ansehen von Bäumen, Früchten und Blumen gibt ihnen ein besonderes Ansehen, was sich in ihrer symbolischen Bedeutung ausdrückt. Diese spiegelt sich in den Künsten, wie vor allem in der mittelalterlichen Pflanzensymbolik aufgezeigt werden kann. Neben der kunsthistorischen Perspektive wollen wir auch die Biologie der Pflanzen betrachten, die Blüten durch die Augen der Insekten erkunden und einen Blick auf das werfen, was unserem Auge sonst noch verborgen bleibt. Wie funktioniert eine Pflanze für sich selbst und welche Bedeutung hat sie in ihrem ökologischen System? (Bild: Detail aus dem Portinari-Altar des niederländischen Malers Hugo van der Goes, 1478)

17Jul

AnSehen – Ein mystisches Seminar zum Jahresthema

Freitag, 17. Juli 2020 - 17:00 bis Sonntag, 19. Juli 2020 - 13:00

Mystik ist das AnSehen Gottes in uns selbst. Und weil das Menschen aller Religionen zu allen Zeiten getan haben und noch tun, können wir über die Sprache der Mystik miteinander ins Gespräch über Gott kommen. Wir laden Sie ein, sich daran zu beteiligen, gemeinsam mit Rabia von Basra, Theresa von Avila, Hildegard von Bingen und vielen anderen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.